“Gesichter des Todes” nach 40 Jahren nicht mehr indiziert

Längst Kult und doch immer noch verachtet wird die Kult-Doku “Gesichter des Todes“. Der 1978 erschienene Mondo-Film von Conan LeCilaire mischt dokumentarisches Material echter Todes- und Tierschlachtungsszenen mit gestellten Sequenzen. Der genaue Anteil authentischen Materials ist jedoch nicht bekannt und wird wohl auf ewig ein Mythos bleiben – und genau das macht diesen Streifen zu dem was er ist.

Im Jahr 1982 wurde “Gesichter des Todes” dann erstmals von der BPjS indiziert, einschließlich einer Verlängerung im Jahr 2007. Und nun hat es Astro endlich geschafft – nach nunmehr 40 Jahren wurde die Indizierung von “Gesichter des Todes” endlich wieder aufgehoben.

Nun ist es sicherlich nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten uncut-Editionen auch regulär im deutschen Handel angeboten werden – wer so lange nicht warten möchte, gönnt sich “Gesichter des Todes” im schicken Astro-Mediabook für nur 19,99 EUR über unseren Partner-Shop von Pretz-Media.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

 

 

Werbung

1 Trackback / Pingback

  1. Die Zahlen zum Glück! - DVD-Forum.at

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*