“Für eine Hand voll Dollar“ wird zur TV- Serie

Eigentlich handelt es sich bei Sergio Leones  Western- Klassiker aus dem Jahre 1964 bereits um ein Remake das japanischen Samurai- Films “Yojimbo“ von Akira Kurosawa.

Da jene Geschichte aber augenscheinlich Zeit und kulturübergreifend zu funktionieren scheint, plant das noch sehr junge Studio Mark Gordon PicturesFür eine Hand voll Dollar“ als eine, im heutigen Zeitalter spielende, TV- Serie neu aufzulegen. Das Drehbuch hierzu wird aus der Feder des “Game of Thrones“- Autors Bryan Cogmans stammen, welcher auch an der neuen “Herr der Ringe“- Serie mitschrieb.

Die Rechte für die beiden Fortsetzungen “Für ein paar Dollar mehr“ und “Zwei glorreiche Halunken“ liegen aber (noch) nicht in den Händen von Mark Gordon Pictures.

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*