Die Stunde des Jägers

  • Informationen zum Film
  • Die Stunde des Jägers

  • Originaltitel:
    The Hunted
    Genre:
    Action, Krimi, Thriller, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2003
    Kinostart Österreich:
    16.05.2003
    Kinostart Deutschland:
    17.04.2003
    Kinostart USA:
    14.03.2003
  • Inhalt
  • John Bonham war Ausbilder für Nahkampftaktik. Durch seine Hände gingen zahlreiche junge Rekruten denen er lehrte einen Kampf mit dem Messer oder auch nur mit den bloßen Händen zu führen. John Benham züchtete Kampfmaschinen im Auftrag des Staates.
    Nun hatte John Bonham sich zur Ruhe gesetzt......doch seine Vergangenheit holte ihn wieder ein.......

    In Portland werden zwei Jäger brutal ermordet. Ihre Leichen tragen die Handschrift eines professionellen Killers. Das FBI sieht sich außerstande den Mörder mit eigenen Mitteln zu stellen und bittet John Bonham um dessen Mithilfe.

    Schon nach kurzer Zeit hat Bonham den Verdacht das einer seiner ehemaligen Rekruten für das Massaker in den ruhigen Wäldern von Portland verantwortlich ist. Was will der Mörder mit seinen Taten bezwecken......ist es eine Art Spiel......ist es eine Machtprobe zwischen dem ehemaligen Ausbilder Bonham und einem seiner Rekruten oder verfolgt der Mörder ein anderes, noch unbekanntes Ziel ?
  • Filmkritik
  • Der Film 'Die Stunde des Jägers' ist ein humorloser Streifen im Stile der 80er Jahre. Der Regisseur verzichtete auf das heute allgemein übliche 'Auflockern' der ernsten Rahmenhandlung durch das (unnötige) Hinzufügen von eingestreuten Witzen und Sprüchen. Was bleibt ist ein streckenweise brutaler Film der nicht nur durch seine Action sondern auch durch seine weitgehend stabile Spannungskurve zu gefallen weiß.
    Tommy Lee Jones spielt die Rolle des bärbeißigen Ausbilders Jon Bonham sehr überzeugend. Die anderen Darsteller spielen routiniert - sind jedoch nicht dazu imstande Tommy Lee Jones in Sachen Schauspielkunst das Wasser zu reichen.

    Der besonders aufmerksame Zuschauer mag beim Genuß dieses Actionfilms sicherlich die eine oder andere Logiklücke finden und bemängeln. Es ist zum Beispiel schon recht merkwürdig das Bonham einen Gesuchten bereits nach kurzer Zeit an der gleichen Stelle findet an der bereits seit einigen Tagen einer Großfahndung des FBIs in vollem Gange ist.......aber dem eher actionsüchtigen Zuschauer werden diese und andere kleine Logiklücken wohl frühestens beim zweiten Hinsehen auffallen.

    Die Story selbst erinnerte mich ein klein wenig an einige Thriller-und Actionperlen der frühen und späten 80er Jahre. Der Film wirkt auf mich irgendwie wie ein gelungener Mix, der aus vielen kleinen Bestandteilen besteht.......hier ein wenig 'Mörderischer Vorsprung' und dort eine Prise 'Rambo'.

    Und ich muss sagen : Dieser Mix ist sehr gut gelungen.....und er dürfte zumindestens den Action-Cineasten gut schmecken.

    Die DVD von EuroVideo ist ungekürzt und entspricht der amerikanischen R-Rated-Fassung. Wie von fast jedem Film existiert auch von diesem Streifen eine gekürzte Fassung - von der natürlich abzuraten ist. Die ungekürzte deutsche DVD von Eurovideo trägt noch das alte FSK 18-Siegel - und der Film trägt dieses Siegel auch zu Recht.

    Der Film 'Die Stunde des Jägers' ist sicherlich kein Meilenstein in der Geschichte des Actioners - hierzu fehlt ihm etwas originelles, etwas herausragendes - aber der Film bietet dem Actionfan knapp 91 Minuten gute Unterhaltung. Also Cola und Chips raus und genießen !
  • Wertungen
  • Story
    3,0
    Musik:
    4,0
    Unterhaltung:
    3,5
    Anspruch:
    2,0
    Spannung:
    4,0
    Darsteller:
    3,5
    Gesamt:
    3,5
    Verfasst von:
    Bestellen bei:
    Jetzt auf Amazon bestellen

Komentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,8/10 | Wertungen: 6 | Kritiken: 0

Anzeige

Anzeige