Man-Eater (Der Menschenfresser)

  • Informationen zum Film
  • Man-Eater (Der Menschenfresser)

  • Originaltitel:
    Antropophagus
    Genre:
    Horror
    Produktionsland:
    Italien
    Produktionsjahr:
    1980
    Kinostart Deutschland:
    20.02.1981
    Kinostart USA:
    09.10.1981
  • Inhalt
  • Irgendwo im Mittelmeer :
    Ein Mann und seine Familie treiben auf einem Schiff hilflos in der See herum...ohne Wasser und ohne Nahrungsmittel. Dieser Zustand der Entbehrungen zwingt den Mann zum Äußersten....er tötet seine Familie um durch das Fleisch der Getöteten sein eigenes Leben zu retten. Schliesslich erreicht er eine Insel - auf der er nun hofft seinen Frieden zu finden. Einige Zeit später erreicht eine Gruppe junger Abenteurer diese Insel und diese registrieren entsetzt die völige Leere der vor ihnen liegenden Landschaft.....kein Mensch befindet sich in den Häusern und Kirchen der Insel.´Doch einer ist auf der Insel verblieben.....Antropophagus....der Menschenfresser !
  • Filmkritik
  • Der Film 'Antropophagus' entstand im Jahre 1980 unter der Regie von Joe D´Amato. D´Amato hatte bereits ein Jahr zuvor (1979) in der Presse für Aufsehen gesorgt nachdem sein Skandalwerk 'Sado - Stoß das Tor zur Hölle auf' selbsternannte Jugendschützer und Moralapostel zur Weißglut getrieben hatte. D´Amato wurde nach dem Kinostart des Films 'Sado - Stoß das Tor zur Hölle auf' vorgeworfen für seine Dreharbeiten 'echte' Leichenteile verwendet zu haben - dieser Vorwurf ließ sich jedoch nicht aufrecht erhalten.
    Der Film 'Antropophagus' gelangte durch die Verleihfirma 'Filmhansa' am 20.02.1981 in die deutschen Kinos. Aufsehen erregte der Film in der Folgezeit weniger durch seine eher langweilige Storyline als viel mehr durch eine einzige Splatterszene.In dieser berühmt und berüchtigten Kameraeinstellung 'reißt' der Maneater einer schwangeren Frau den Fötus heraus.....allerdings wirkt diese Szene für jeden Menschen der sich auch nur ein wenig mit Anatomie auskennen mag höchst unrealistisch.

    Zum Zwecke der Videovermarktung wurde jene Szene dennoch aus dem Film getilgt - die alte deutsche VHS-Fassung aus dem Hause Eurovidio/Bavaria ist also nicht ungeschnitten wie einige Zeitgenossen vermuten. Allerdings dürfte das alte VHS-Band so oder so nur noch auf Börsen erhältlich sein und dort zu Höchstpreisen gehandelt werden - denn das alte Tape ist seit März 1986 in Deutschland beschlagnahmt.

    Die DVD-Varianten dieses Films können durchweg kaum überzeugen. Die Bildqualität bewegt sich maximal auf mittlerem VHS-Niveau und zudem trüben oftmals Risse und Staubflecken das heimische Kinovergnügen. Fairerweise muss allerdings auch gesagt werden das selbst eine bessere Bildqualität den Film nicht wirklich begehrenswerter machen würde.....die Story ist mehr als fad und die wenigen Splatterszenen können diese schlechte Low-Budget-Produktion auch nicht mehr in höhere Gefilde retten. Was bleibt ist der Charme des 'Kult-Films'.....wobei ich einmal die These aufstelle das sich heute fast niemand mehr für diesen Film interessieren würde wäre er nicht in einigen Ländern immer noch auf der Liste der Beschlagnahmen oder Verbote.

    Der inoffizielle zweite Teil des Films der in den deutschsprachigen Ländern unter dem Titel 'Absurd' erschienen ist kann im direkten Vergleich wesentlich mehr überzeugen. Wer es sich dennoch nicht nehmen lassen möchte sich den 'Maneater' einmal zu Gemüte zu führen....viel Spaß....aber sagt hinterher nicht das ich euch nicht gewarnt hätte.
  • Wertungen
  • Story
    2,5
    Musik:
    2,0
    Unterhaltung:
    2,0
    Anspruch:
    0,5
    Spannung:
    1,5
    Darsteller:
    2,0
    Gesamt:
    2,0
    Verfasst von:
    Bestellen bei:
    Jetzt auf Amazon bestellen

BILDER ZUM FILM

Komentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 5,8/10 | Wertungen: 13 | Kritiken: 0

Anzeige

Anzeige