Der Kaufhaus Cop 2

  • Informationen zum Film
  • Der Kaufhaus Cop 2

  • Originaltitel:
    Paul Blart: Mall Cop 2
    Produktionsjahr:
    2015
    Kinostart Österreich:
    10.04.2015
    Kinostart Deutschland:
    09.04.2015
    Kinostart USA:
    17.04.2015
    Verleiher Österreich:
    Sony Pictures
    Verleiher Deutschland:
    Sony Pictures
  • Inhalt
  • In der Fortsetzung der Erfolgskomödie „Der Kaufhaus Cop“ kehrt Star-Komiker Kevin James als Paul Blart zurück. Dieses Mal verschlägt es den Security Wachmann nach Las Vegas, wo die Security Guard Expo stattfindet. Seine Teenager-Tochter Maya (Raini Rodriguez) begleitet ihn auf dieser Reise, ehe sie bei ihrem Vater ausziehen wird, um aufs College zu gehen. Während des Kongresses entdeckt Paul versehentlich einen Raubüberfall und es liegt mal wieder an ihm, die Gangster dingfest zu machen.

  • Filmkritik

  • Vor acht Jahren feierte der King of Queens sein großes Serienfinale – für viele Fans von Kevin James bedeutete das gleichzeitig auch Schluss mit lustig. Doch auch wenn ihm Kritiker seitdem nicht gerade wohlgesonnen sind, hat James kaum Probleme, die üppigen Budgets seiner Komödien im Spielfilmformat, die gerne mal 80 Mio. US-Dollar verschlingen, wieder reinzuholen. Trotz alledem sind Fans von Doug Heffernan nicht gleich Anhänger von Kevin James, so viel steht fest. Die Grenze zwischen aufgesetzten Gags und ehrlicher Alltags-Comedy scheint dünn, macht aber oftmals schon den Unterschied zwischen Top und Flop aus. Und eines sei vorab gesagt: Wer Kindsköpfe und Der Kaufhaus Cop gar nicht oft genug sehen kann, der wird auch mit Der Kaufhaus Cop 2 seine Freude haben. King of Queens-Fans, die den UPS-Fahrer dem Zoowärter, dem Schwergewicht und dem Kindskopf vorziehen, werden aber auch mit der zweiten Mission von Paul Blart kaum zufrieden sein...


    Der Kaufhaus Cop ist im Grunde nichts anderes als eine Parodie auf Actionthriller in Stirb Langsam-Manier, der mit der einen oder anderen Anspielung – beispielsweise auf den Schwarzenegger-Klassiker Predator – Genre-Kenner zum Schmunzeln bringen dürfte. Der Witz der 90er Jahre lässt allerdings den Charme derselben Dekade vermissen, was letzten Endes für eine oberflächliche, altbackene Komödie sorgte, die man schon nach dem Abspann zu großen Teilen vergessen hat. Für das Sequel hat man nun einen Wechsel am Regiestuhl vorgenommen; aber ob Andy Fickman (Daddy ohne Plan, Die Bestimmer – Kinder haften für ihre Eltern) das Ruder herumreißen kann? Leider nicht.



    Während in den ersten Minuten noch die Hoffnung aufgebaut wird, es könnte sich um einen Film handeln, der direkt an seinen Vorgänger anschließt, entpuppt sich Der Kaufhaus Cop 2 letzten Endes quasi als Kopie des ersten Teils. Das bedeutet also nicht nur Stereotype soweit das Auge reicht, sondern auch eine Geschichte, die in jeder Faser vorhersehbar bleibt.


    Was Thriller und Komödien gemeinsam haben: Vorhersehbarkeit ist zu verhindern. Wer die Auflösung nicht nur erahnen zu glaubt, sondern regelrecht vorhersehen kann, wird am Ende ebenfalls so enttäuscht sein wie derjenige, der Gags schon meilenweit gegen den Wind riecht. Der Kaufhaus Cop 2 hat mit beiden Problem zu kämpfen, was sich schlussendlich auf den Unterhaltungswert des Films auswirkt. Dieser hält sich aufgrund der fehlenden kreativen Köpfe hinter dem Drehbuch wahrlich in Grenzen. Und wenn ein Klassiker wie das Gegen-eine-Glasscheibe-laufen und eine Genre-fremde Actionszene, die handwerklich tatsächlich gut umgesetzt ist, als Höhepunkte in Erinnerung bleiben, dann spricht das nicht unbedingt für einen Genrefilm, der in erster Linie lustig sein soll - euphorisches Gelächter bleibt jedenfalls aus.



    Fazit:


    Kevin James macht sich einmal mehr zum Deppen, was in Der Kaufhaus Cop 2 ebenso unterhaltsam ist, wie in seinen letzten Filmen. Oberflächlicher Klamauk, der hier und da zum Schmunzeln bringt, wenn er einen in der richtigen Stimmung erwischt.


    Alles in allem ist Der Kaufhaus Cop 2 erwartungsgemäß anspruchslose Comedy-Kost, der es an Kreativität und Mut zum Risiko mangelt. Ein Genrefilm, den es so nicht nur schon dutzende Male, sondern vor allem auch schon viel, viel besser gab.


  • Wertungen
  • Story
    2,0
    Musik:
    2,5
    Unterhaltung:
    2,5
    Anspruch:
    1,0
    Spannung:
    2,0
    Darsteller:
    2,5
    Gesamt:
    2,0
    Verfasst von:
    Daniel Fabian
    Bestellen bei:
    Jetzt auf Amazon bestellen

BILDER ZUM FILM

Komentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 5/10 | Wertungen: 4 | Kritiken: 0

Anzeige

Anzeige