• Informationen zum Film
  • Gruber geht

  • Originaltitel:
    Gruber geht
    Produktionsjahr:
    2015
    Kinostart Österreich:
    30.01.2015
    Verleih Österreich:
    Thim Filmverleih
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Es ist nicht mehr so früh am Morgen, als Gruber dem Postboten, der ihm einen Brief überbringt, die Wohnungstür öffnet. Gruber ist ein cooler, gut aussehender Gewinnertyp mit Wiener Schmäh. Seine Familie hält er auf Distanz, seine Freunde sind oberflächliche Bekanntschaften, und auf Beziehungen zu Frauen lässt er sich schon gar nicht ein. Als ihn seine Schwester Kathi bittet, zum 60. Geburtstag der Mutter zu kommen, sagt er wiederwillig zu und fährt lässig im Porsche vor. Er ist zynisch wie immer, bleibt nur einige Stunden, um danach noch in der Stadt in seinem Stammcafé abzuhängen. Den Schwächeanfall im Fitnessstudio ignoriert er genauso wie den ungeöffneten Brief vom Krankenhaus.

    Auf einer Geschäftsreise nach Zürich flirtet Gruber im Flugzeug mit seiner Sitznachbarin, einer DJane aus Berlin. In Zürich angekommen, findet ein unerfreuliches Meeting mit zwei potenziellen Geschäftspartnern statt, Gruber betrinkt sich daraufhin und gerät in eine Schlägerei. Beim Frühstück im Hotel am nächsten Morgen trifft er wieder auf seine Flugzeugbekanntschaft, Sarah. Aus dem Flirt wird ein Gespräch mit zahlreichen Referenzen auf Bob Dylan. Sarah und Gruber kommen sich näher, verbringen gemeinsame Stunden im Hotelzimmer. Sarah sieht in Gruber mehr, als er von sich selbst preisgibt. Beide überrascht über die Vertrautheit, bittet Gruber Sarah, den noch immer ungeöffneten Brief aus dem Krankenhaus vorzulesen. Konfrontiert mit seiner Diagnose, verlässt die erschrockene Sarah das Hotel, lädt Gruber aber noch zu ihrem Gig ein, den Gruber aber nicht besucht. Stattdessen hinterlässt er ihr seine Nummer und versucht, mit der Diagnose so ungerührt wie nur möglich umzugehen. Zurück in Wien, postet Gruber seinen Krankheitsstatus auf Facebook und trifft danach auf seine wütende Schwester, die sich große Sorgen macht. Gruber beginnt mit seiner Therapie. Cool wie immer, will er sein Leben weiterführen wie bisher, die Ärztin mit Wiener Schmäh bezirzen und mit seinen Bekannten weiterhin trinken gehen.
    Zurück in Berlin, merkt Sarah, dass sie Gruber nicht so einfach vergessen kann, und als sie für eine Musikproduktion nach Wien eingeladen wird, sagt sie zu. Gruber und Sarah treffen sich und verbringen eine weitere gemeinsame Nacht miteinander. Gruber bemüht sich um Sarah, führt sie aus und kocht für sie. Als Sarah das Essen aufgrund der Arbeit absagt, ist Gruber enttäuscht. Als er zu seiner Schwester aufs Land fährt, bleibt er zum ersten Mal länger als nur einige Stunden und passt auf Kathis Kinder auf.
    Sarah merkt, dass sie schwanger ist. Obwohl ihr erster Gedanke eine Abtreibung ist und sie sich einen Termin in der Klinik ausmacht, entscheidet sie sich letztlich doch für das Kind. Nach einem Streit will sich Gruber entschuldigen und zu ihr nach Berlin fliegen. Auf dem Weg zum Flughafen geht es Gruber allerdings so schlecht, dass ihn die Taxifahrerin nach Hause bringt. Gekrümmt vor Schmerzen lässt er – zu schwach, um zu protestieren – seine Mutter in die Wohnung, die sich um ihn kümmert. Obwohl er noch immer seine Familie von sich wegstoßen möchte, merkt er, dass er Hilfe braucht und sein Leben ändern muss ...

BILDER ZUM FILM

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

News (3)

NEWS

Österreichische Film-Highlights ab heute im Handel: "Das ewige Leben" und "Gruber geht"

DVD-Blu-ray - Österreichische Film-Highlights ab heute im Handel: "Das ewige Leben" und "Gruber geht"

  Im Zuge der letzten Diagonale wurden wir von DVD-Forum.at auf so einige heimische Film-Highlights aufmerksam, die zum Teil auch offiziell und landesweit auf der großen Leinwand zu sehen waren,...
04.09.2015 | mehr...

Die Top 10 Kinofilme im 2. Quartal 2015

Bestenliste - Die Top 10 Kinofilme im 2. Quartal 2015

  Der Juni neigt sich dem Ende zu und damit auch das 2. Quartal des Jahres. Wie schon Ende März ist das für uns natürlich Anlass genug, um einen Blick auf die Top 10 Filme des 2. Quartals zu wer...
30.06.2015 | mehr...

Kritiken, Trailer und mehr: Die Kino-Highlights der KW 5/2015

Kino - Kritiken, Trailer und mehr: Die Kino-Highlights der KW 5/2015

  Neue Woche, neue Filme! In dieser Woche bedeutet das gute Unterhaltung für Kinder und Dokumentationsfans, einheimische Filmkost, brachiale Old School-Action und ein neunfach Oscar-nominiertes ...
28.01.2015 | mehr...

DVDs (1)

DVDS

Gruber geht

Gruber geht

Gruber geht
2015
Hoanzl

Blu-rays (0)

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,5/10 | Wertungen: 2 | Kritiken: 0

Weitere Trailer