• Informationen zum Film
  • Man lernt nie aus

  • Originaltitel:
    The Intern
    Produktionsjahr:
    2015
    Kinostart Österreich:
    25.09.2015
    Verleih Österreich:
    Warner Bros.
    Kinostart Deutschland:
    24.09.2015
    Verleih Deutschland:
    Warner Bros.
    Kinostart USA:
    25.09.2015
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die Oscar®-Preisträger Robert De Niro („Wie ein wilder Stier“, „Silver Linings“) und Anne Hathaway („Les Misérables“, „Der Teufel trägt Prada“) spielen für Warner Bros. Pictures die Hauptrollen in „The Intern“. Die preisgekrönte Oscar-Kandidatin Nancy Meyers („Wenn Liebe so einfach wäre“, „Was das Herz begehrt“, „Schütze Benjamin“) inszeniert die dramatische Komödie nach ihrem eigenen Drehbuch.

    In „The Intern“ übernimmt De Niro die Rolle des 70-jährigen Witwers Ben Whittaker, der sich den Ruhestand angenehmer vorgestellt hat. Um wieder etwas Sinnvolles zu tun, wird er Senior-Praktikant bei einer Mode-Website, die von Gründerin Jules Ostin (Hathaway) geleitet wird.

BILDER ZUM FILM

Bild

Kommentare (1)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

Start-Up Unternehmen sprießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden und die bekanntesten Beispiele dafür sind aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken: Amazon; Facebook; Twitter, usw. starteten mit einer innovativen Idee um so schnell wie möglich zu wachsen und ihr Angebot immer weiter auszubauen (sieht man ja aktuell z.B. bei Amazon mit "Amazon Prime"). Sogut wie immer steht dahinter ein junges Talent welches seine Idee mit nicht gerade geringen Risiken umsetzt. Und genau diese Probleme behandelt der Film "Man lernt nie aus" (Englischer Originaltitel : The Intern).

Anne Hathaway leitet einen frischen Onlinehandel welcher sich auf Modeartikel spezialisiert. Schon früh merkt man, dass sie aber heillos überfordert ist und neben ihrem prinzipiell guten Gespür als Geschäftsführung aber bedingt durch Stress viele Dinge vernachlässigt oder einfach vergisst. Um dem Motto eines Start-Ups gerecht zu werden schreibt das Unternehmen eine Anzeige aus, um Senioren ab 65 Jahren eine Chance als Praktikant zu ermöglichen. Und hier tritt der verwitwete Robert De Niro auf den Plan, welcher nach einer Weltreise einfach nichts mit seiner Pension anfangen kann und eine gewisse Leere in seinem Leben spürt.

Robert De Niro ist mittlerweile fast nur noch in lockeren Komödien zu sehen in denen er aber meistens immer punkten kann ("Last Vegas" mal ausgeschlossen). Bei "Man lernt nie aus" liebt man seinen Charakter. Er ist ungemein liebenswert und versprüht einen Charme, den man in derartigen Filmen nur selten zu sehen bekommt. Schnell wird der Praktikant zum Liebling der gesamten Firma und nebenbei auch zum besten Freund der heillos überforderten Anne Hathaway. Diese spielt auch ihre Rolle sehr authentisch und man fühlt mit ihr regelrecht mit. Beide harmonieren perfekt miteinander.

Die Handlung ist sehr realistisch gehalten. So sind die Personen mit genügend Tiefe ausgestattet um auch interessant zu sein. Oft ist es der Fall, dass Personen eine Charaktereigenschaft zeigen aber sonst nicht viel mehr. Hier ist De Niro z.B. sehr einsam und man sieht es ihm regelrecht an, dass es ihm gefällt seinem Leben wieder einen Sinn zu geben um auch in der früh morgens aufzustehen. Auch wird gut vermittelt wie old-school auf new-school trifft. Früher als Abteilungsleiter einer Telefonbuchfirma angestellt, gab es noch keine Tablets; Apps; usw. Da gabs einen Block & eine Schreibmaschine und fertig war der Bürotisch. Toll auch, wie er die neue Zeit annimmt und noch ihn höherem Alter die Bereitschaft zeigt mitzuwachsen. Durch die Erfahrung De Niro's lernt Hathaway wie sie ihren Job besser strukturieren kann, denn durch den Stress vergisst sie nicht nur die Namen langjähriger Mitarbeiter sondern auch mal auf ihr Kind samt ihren Mann, der seine Karriere extra für sie aufgegeben hat um sich um das Kind zu kümmern. Ersteres sind vorallem Situationen welche man nicht selten als Angestellter bekrittelt und sich über seinen Boss ärgert, nicht wahrgenommen zu werden. Hier merkt man auch den Stil von Regisseurin Nancy Meyers welche mit "Was Frauen wollen" einen fast schon Kult-Film geschaffen hat. Diese leicht feministisch angehauchte Art kommt bei "Man lernt nie aus" sehr gut rüber und zeigt die Frau in einem modernen Licht und spart teilweise auch nicht mit Kritik an üblichen, männlichem Gehabe.

Regie, Schnitt & Drehbuch harmonieren genauso gut wie De Niro mit Hathaway und garantieren somit für einen angenehmen Filmfluss welcher genügend Tiefe zulässt aber trotzdem sehr angenehm anzusehen ist.

"Man lernt nie aus" ist eine gut gespielte Gesellschaftskomödie wo old-school von new-school lernt und umgekehrt. De Niro & Hathaway harmonieren perfekt miteinander und die Geschichte zeigt auch authentisch wie es in so einem Start-Up Unternehmen zugeht. Ein interessanter Film welcher von Nancy Meyers nicht besser gedreht werden konnte.

geschrieben am 02.02.2016 um 10:21 Uhr #1

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

"Wir brauchen mehr Zeit miteinander, wo wir wach sind."

Man lernt nie aus von Nancy Meyers ( Liebe braucht keine Ferien ) punktet nicht mit der Anzahl an Lachern. Auch nicht mit besonders originellen Ideen oder Handlungssträngen, schlägt aber u...

Weiterlesen...

geschrieben am 14.02.2016 um 23:25

Start-Up Unternehmen sprießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden und die bekanntesten Beispiele dafür sind aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken: Amazon; Facebook; Twitter, usw. starteten mit einer innovativen Idee um so schnell wie möglic...

Weiterlesen...

geschrieben am 02.02.2016 um 09:32

News (3)

NEWS

Kritiken, Trailer und mehr: Die Kino-Highlights der KW 39/2015

Kino - Kritiken, Trailer und mehr: Die Kino-Highlights der KW 39/2015

  Der Blockbuster-Sommer 2015 gehört der Vergangenheit an, bildgewaltige Abenteuer stehen uns aber auch in den nächsten Monaten bevor. Während 007-Fans schon ganz gespannt auf Spectre warten dür...
25.09.2015 | mehr...

"Man lernt nie aus": Neuer Trailer zur Komödie mit Robert De Niro und Anne Hathaway

Kino - "Man lernt nie aus": Neuer Trailer zur Komödie mit Robert De Niro und Anne Hathaway

  Sich im Pensionistenalter noch an einem Praktikum zu versuchen? Warum nicht, denn Man lernt nie aus. Das zeigt auch der gleichnamige Film, der im englischen Original eigentlich The Intern heiß...
09.09.2015 | mehr...

"Man lernt nie aus": Deutscher Trailer zur Komödie mit Robert De Niro und Anne Hathaway

Kino - "Man lernt nie aus": Deutscher Trailer zur Komödie mit Robert De Niro und Anne Hathaway

  Sich im Pensionistenalter noch an einem Praktikum zu versuchen? Warum nicht, denn Man lernt nie aus. Das zeigt auch der gleichnamige Film, der im englischen Original eigentlich The Intern heiß...
25.06.2015 | mehr...

DVDs (1)

DVDS

Man lernt nie aus

Man lernt nie aus

The Intern
2015
Warner Bros. Entertainment

Blu-rays (1)

BLU-RAYS

Man lernt nie aus

Man lernt nie aus

The Intern
2015
Warner Bros. Entertainment

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,3/10 | Wertungen: 3 | Kritiken: 2