“FIFA 21” – Next Gen-Upgrade im Kurzcheck

Am Freitag erschien offiziell die Next Gen-Fassung von “FIFA 21”, Besitzer der PS4– oder Xbox One-Version bekamen eine kostenlose Upgrade-Möglichkeit. Wir haben uns die PlayStation5-Fassung daraufhin gleich heruntergeladen und angespielt.

Sofort nach dem Start fällt das neue Intro auf, das vor allem Fans des Liverpool FC glücklich machen sollte, anschließend geht es in die Partie des britischen Meisters gegen Paris Saint Germain.

Schon in den ersten Minute fällt die knackscharfe Optik, außerdem wird im Vergleich zur PS4-Fassung sehr viel häufiger auf die Zuschauer und das Geschehen drumherum geschaltet. Die Charaktermodelle bekannter Spiele sind nochmal ein deutlicher Sprung gegenüber der letzten Konsolengeneration, auch bei kleineren Vereinen hat man nun nochmal am Design der Spieler gearbeitet.

Die Ladezeiten sind erwartbar knapp, waren es aber auch schon bei der PS4-Version. Immerhin laufen die Menüs beziehungsweise das Scrollen durch diese nun etwas geschmeidiger.

Wer sich ausführlich mit “FIFA 21” beschäftigen will, findet hier die Tests zur Switch– und zur PlayStation4-Fassung.

 

Bestellen bei Amazon:

 

Über Christian Suessmeier 643 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*