„Everything Everywhere All At Once“ als bester Film des Jahres ausgezeichnet!

Everything Everywhere All At Once“ ist ein Film über eine Frau, die versucht, ihre Steuererklärung zu machen – das Regie-Duo Daniel Kwan und Daniel Scheinert, auch genannt ‚Die Daniels‘, legt mit „Everything Everywhere All at Once“ ein überbordendes Action-Fantasy-Kung-Fu-Abenteuer vor, das in Lichtgeschwindigkeit durch multidimensionale Universen hüpft.

Im Mittelpunkt dieser explosiven Mischung steht Michelle Yeoh („Tiger & Dragon“) als Retterin wider Willen, deren Gegenspielerin von der unvergleichlichen Jaime Lee Curtis („Halloween“) gespielt wird. Ke Huy Quan, legendärer 80er Jahre Kinderstar aus „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ und „Die Goonies“, feiert seine Rückkehr auf die Leinwand in der Rolle von Evelyns Ehemann.

IGN hat den tollen Film jetzt als den besten des Jahres 2022 ausgezeichnet.

Bestellen bei JPC:

 

Letzte Aktualisierung am 27.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Kamurocho-Ryo 3544 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen