Es ist doch passiert: “James Bond 007-Keine Zeit zu sterben“ verschiebt sich erneut

Wir waren so kurz davor, die neuste Mission von James Bond auf der großen Leinwand sehen zu können. In den Kinos prangten gigantische Aufsteller, der neue Trailer heizte so richtig ein, das Musikvideo von Billie Eilish wurde veröffentlicht und der Podcast sollte die Wartezeit bis zum 12.November, dem Kinostart, versüßen.

Nun erreicht uns aber die Meldung, dass sich James Bond doch verspäten wird. In Anbetracht der derzeitigen Situation wurde der Kinostart von “Keine Zeit zu sterben“ auf 02.April 2021 verlegt.

Versteht Ihr die Reaktion des Filmstudios oder verliert Ihr langsam die Geduld? Wie soll man die derzeitige Kinosituation retten, wenn man alle Filme vorenthält? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1740 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*