Epsioden-Horror “Asylum” im Mediabook: Finale Artworks mit unterschiedlichen Rückseiten

UPDATE: Pierrot Le Fou veröffentlicht am 27. November 2020 den Epsioden-Horror “Asylum” in drei Mediabooks. Dabei geht das Label neue Wege – nicht nur die Front-Cover der drei Mediabooks unterscheiden sich, sondern auch die Rückseiten sind unterschiedlich gestaltet. Eine tolle Auswahl!

Bestellen bei Pretz-Media:

Bestellen bei Amazon.de:

 

Brandon bereitet sich auf seine letzte Stand-up-Comedy-Show vor. Er erzählt Geschichten und Witze, die das Publikum immer mehr anheizen. Doch dann bemerkt Brandon, dass diese Geschichten stark mit seiner Vergangenheit in Verbindung stehen. Viel stärker, als er sich vorzustellen vermag. Und so kommt es, dass dieser Abend zunehmend kuriose Züge annimmt mit Storys, die von brutal-witzig bis abgespaced-unglaublich reichen. Ein Potpourri der Absurditäten, das es so noch nie zu sehen gab…

Eingebettet in eine schaurig-skurrile Rahmenhandlung zeigt “Asylum” unter kreativer Anleitung des argentinischen Regisseurs Nicolás Onetti (“What the Waters Left Behind”) Kurzfilme renommierter Filmemacher aus der ganzen Welt. Entstanden ist eine Horror-Anthologie, die sich vor zahlreichen Klassikern verneigt und vom Zombie-Film über den Exorzismus-Schocker bis zum SciFi-Thriller zu zahlreichen Genre einen brillanten Beitrag im Repertoir hat. Und auch US-Präsident Donald Trump bekommt hier seinen Mega(-Psycho-)Auftritt.

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*