Einmalig! – Indie-Hit “Hades” gewinnt Literatur-Preis

Eigentlich wird der Hugo Award nur für SciFi– und Fantasy-Literatur verliehen, aber nicht in diesem Jahr. Für 2021 konnte sich nämlich der Indie-Hit und das Vorzeige-Roguelike “Hades” einen der begehrten Awards sichern.

Die Kategorie “Videospiele” war in diesem Jahr zum ersten Mal vertreten und hatte unter anderem Nominierte wie “The Last of Us: Part II” und “Final Fantasy VII Remake”. Angeblich plant man diesen Sektor dauerhaft in die Award-Verleihung einzupflegen. Prominente Preisträger des Hugo Awards in den vergangenen Jahrzehnten waren unter anderem schon Frank Herberts “Dune”, Neil Gaimans “American Gods” und “The Man in the High Castle” von Philip K. Dick.

Den Test der PS5-Fassung von “Hades” findet ihr übrigens HIER.

 

Angebot

Letzte Aktualisierung am 7.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Über Christian Suessmeier 2227 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*