Eine neue Folge im Activision Blizzard-Skandal – Chef nimmt seinen Hut, Klage eingereicht

Über den Activision Blizzard-Skandal haben wir an dieser Stelle in den vergangenen Tagen schon häufiger berichtet, eine entsprechende Sammlung der wichtigsten News findet ihr daher am Ende dieses Textes. Und die Misere rund um den “Diablo”– und “Call of Duty”-Macher scheint noch lange nicht zu Ende zu sein.

Denn nachdem gestern bekannt wurde, dass Firmen-Präsident J. Allen Brack seinen Hut nahm, folgte ihm nun auch noch der Personalmanager Jesse Meschuk. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein neuer Bericht über die Zustände in der Personalabteilung von Activision Blizzard, der davon berichtet dass gewisse Vorfälle unter den Tisch gekehrt wurden beziehungsweise bei deren Vertuschung geholfen wurde.

Und obendrein reichten einige Anteilseigner nun auch noch eine Klage ein, da diese finanzielle Einbußen durch die bekannt gewordenen Straftaten erlitten haben. Da ist sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht und hoffentlich werden die Täter auch Konsequenzen erfahren. Nicht dass das alles so endet wie es anscheinend bei Ubisoft der Fall ist(auch hier berichteten wir an dieser Stelle).

 

Sexuelle Belästigung, Mobbing & Co. – Activision Blizzard verklagt

 

Activision Blizzard – So ging es weiter mit den Vorwürfen rund um Mobbing und sexuelle Übergriffe

 

Skandal lässt Activision Blizzard großen Sponsor verlieren

Werbung

Über Christian Suessmeier 1474 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*