Ein Platz für „Candy Crush“ & Co. – Microsoft baut wohl eigenen Mobile-Store

So groß der Markt der Videospiele mit Konsolen wie Xbox, PlayStation und Switch ist, das richtig große Geld verdient man immer noch im mobilen Sektor mit Spielen für Smartphones und Tablets. Das weiß auch Microsoft und würde sich mit der Übernahme von Activision Blizzard auch den Mobile-Giganten King einverleiben.

Wie die Kolleg*innen von The Verge nun erfahren haben, soll der Xbox-Konzern an einem eigenen Online-Marktplatz für mobile Spiele arbeiten und damit Apples App Store und dem Play Store von Google künftig Konkurrenz machen. Dort sollen die Spieler*innen dann eben hauseigene Titel wie die „Candy Crush“-Reihe oder „Call of Duty Mobile“ finden.

Dies alles geht aus einem Bericht hervor, den Microsoft in Großbritannien vorlegen musste. Dort prüfen aktuell Gerichte und Behörden, ob der Deal zwischen dem Unternehmen aus Redmond und Activision Blizzard zustande kommen darf.

Sollte es wirklich zu einem solchen Store kommen, kann man den nächsten Streit zwischen zwei Tech-Unternehmen bereits vorhersagen. Denn Apple ließe garantiert keinen zweiten Store zu und hat sich ja bereits bei Diensten wie Stadia schwer getan.

Über Christian Suessmeier 3127 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen