“eFootball” entwickelt sich zu Konamis größtem Eigentor der Geschichte

Eigentlich waren Konamis Pläne recht vernünftig. Im vergangenen Jahr veröffentlichte man lediglich eine Upgrade-Fassung von “PES”, um sich der Entwicklung einer vernünftigen Next Gen-Fassung zu widmen. Nachdem dann aber die Pläne publik wurden, dass man seine Fußball-Sim nicht nur umbenennt, sondern auch gleich als Free2play-Modell anbieten wird, stieg die Skepsis bei den Fans.

Wenige Tage nach dem Release von “eFootball” muss man sagen: diese hatten recht! So ist Konamis neue Fußball-Sim aktuell nicht nur eines der am schlechtbewertesten Spiele aller Zeiten auf Steam, in den sozialen Netzwerken wächst der Unmut außerdem von Tag zu Tag an.

Größte Kritikpunkte sind neben dem geringen Umfang, vor allem die technische und die grafische Seite. Neben zahlreichen Bugs und gräßlichen UI-Grafiken, scheint das Spiel vor allem auf PS4 und Xbox One katastrophal zu laufen.

Auch wir werden uns “eFootball” in den kommenden Tagen mal genauer anschauen und berichten, was bei Konami schief gelaufen ist. Immerhin hat man schon für diese Woche einen neuen Patch versprochen.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1653 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*