Cloverfield [DVD]

  • Easter Egg - Verstecktes Feature
  • Verstecktes Feature:
    Lustiger Rack them and pack them-Beitrag (1:50 Min.)
    Aktivierung:
    Menüpunkt "Setup" auswählen
    Mit "enter" bestätigen
    Menüpunkt "Untertitel" auswählen
    Mit "enter" bestätigen
    Menüpunkt "Türkisch" auswählen
    1 mal nach "rechts"
    Roter Helikopter mit "enter" bestätigen
    Screenshot
    Verfasst von:
    rorschach
  • Easter Egg - Verstecktes Feature
  • Verstecktes Feature:
    Der Angriff im Tunnel ohne die CGI-Effekte (1:20 Min.)
    Aktivierung:
    Menüpunkt "Szenenanwahl" markieren
    Mit "enter" bestätigen
    Kapitel "9-12" markieren
    Mit "enter" bestätigen
    1 mal nach "rechts"
    3 mal nach "oben"
    Rotes Kreuz mit "enter" bestätigen
    Screenshot
    Verfasst von:
    rorschach
  • Easter Egg - Verstecktes Feature
  • Verstecktes Feature:
    Erste Sichtung nicht bestätigt (Fake Videos)
    Interessante Organisation (Slusho! Werbespot)
    Interessante Person (Fake Videos)
    Aktivierung:
    Menüpunkt "Szenenanwahl" markieren
    Mit "enter" bestätigen
    Kapitel "13-16" markieren
    Mit "enter" bestätigen
    1 Minute und 18 Sekunden warten
    Menüpunkt "17" erscheint
    17 auswählen und mit "enter" bestätigen
    1 mal nach "oben"
    1 mal nach "rechts"
    Ergänzende Daten-Feld mit "enter" bestätigen
    Einer der Menüpunkte mit "enter" auswählen
    Screenshot
    Verfasst von:
    rorschach
  • Details zum Medium
  • EAN:
    4010884534689
    Label:
    Paramount Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    22. August 2008 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    81:12 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Ein spektakulärer Katastrophenfilm der anderen Art aus der Schmiede von "Lost"-Produzent J.J. Abrams. Die Handlung entfaltet sich durchgehend aus der Camcorder-Sicht der Protagonisten, was enorme Spannung und Authentizität erzeugt. Der Monster-Movie beginnt zunächst ganz harmlos mit einer Abschiedsparty in New York. Rob feiert seine Versetzung nach Japan und sein Freund Hud dokumentiert das Geschehen auf Videokamera.
    Plötzlich bricht die Hölle aus: Die junge Clique wird durch Erschütterungen und Explosionen aufgeschreckt, Wolkenkratzer stürzen ein und der Strom fällt aus. Als dann der Kopf der Freiheitsstatue mit fremdartigen Kratzspuren neben ihnen einschlägt, wird klar, dass es sich um mehr als nur ein Erdbeben oder einen Terroranschlag handeln muss. Ein Monster ist dabei die Stadt zu zerstören und versetzt New York in eine apokalyptische Kriegszone. Die Clique versucht zu fliehen und zeichnet dabei ihren Überlebenskampf auf Video auf. Die außergewöhnliche Perspektive, in der auch der Zuschauer die Hetzjagd mitverfolgen kann, wirkt auf dem TV-Bildschirm noch echter als auf der großen Leinwand.

  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Türkisch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar von Regisseur Matt Reeves
    Dokument 18.01.08: Making Of von Cloverfield (27:12 Min.)
    Die visuellen Effekte von Cloverfield (21:36 Min.)
    Ich sahes! Es lebt! Es ist gigantisch! (5:37 Min.)
    Clover Spaß (3:49 Min.)
    Entfernte Szenen
    Gratualtion, Rob (0:23 Min.)
    Wenn Duin Japen bist (1:21 Min.)
    Ich nenne das ein Date (0:43 Min.)
    Es wirdweh tun (0:55 Min.)
    Alternative Enden
    Alternatives Ende 1 (2:03 Min.)
    Alternatives Ende 2 (2:19 Min.)

  • Informationen zum Film
  • Cloverfield

  • Originaltitel:
    Cloverfield
    Genre:
    Sci-Fi, Mystery, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2008
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ein spektakulärer Katastrophenfilm der anderen Art aus der Schmiede von "Lost"-Produzent J.J. Abrams. Die Handlung entfaltet sich durchgehend aus der Camcorder-Sicht der Protagonisten, was enorme Spannung und Authentizität erzeugt. Der Monster-Movie beginnt zunächst ganz harmlos mit einer Abschiedsparty in New York. Rob feiert seine Versetzung nach Japan und sein Freund Hud dokumentiert das Geschehen auf Videokamera.

    Plötzlich bricht die Hölle aus: Die junge Clique wird durch Erschütterungen und Explosionen aufgeschreckt, Wolkenkratzer stürzen ein und der Strom fällt aus. Als dann der Kopf der Freiheitsstatue mit fremdartigen Kratzspuren neben ihnen einschlägt, wird klar, dass es sich um mehr als nur ein Erdbeben oder einen Terroranschlag handeln muss. Ein Monster ist dabei die Stadt zu zerstören und versetzt New York in eine apokalyptische Kriegszone. Die Clique versucht zu fliehen und zeichnet dabei ihren Überlebenskampf auf Video auf. Die außergewöhnliche Perspektive, in der auch der Zuschauer die Hetzjagd mitverfolgen kann, wirkt auf dem TV-Bildschirm noch echter als auf der großen Leinwand.

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Neueste Kommentare

Anzeige