Earl Boen, die Stimme von LeChuck, ist tot

LeChuck aus der legendären Adventure-Reihe „Monkey Island“ ist wohl nicht nur den älteren Spielern unter uns ein Begriff. Nicht erst seit „Return to Monkey Island“ von 2022 gehört die Reihe längst zur Popkultur. Jetzt hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass der originale Sprecher des Piraten, Earl Boen, verstorben ist.

Earl Boen hat aber nicht nur Guybrush Threepwood’s Antagonisten vertont, sondern auch in diversen Filmen als Schauspieler mitgespielt. Beispielsweise hat er Dr. Peter Silverman in “Terminator”, “Terminator 2: Tag der Abrechnung” und “Terminator 3: Rebellion der Maschinen” verkörpert. Außerdem spielte er in einzelnen Episoden bekannter Serien wie den „Golden Girls“, „Seinfeld“ oder „M.A.S.H.“ mit.

Earl Boen wurde 81 Jahre alt, nachdem letztes Jahr Lungenkrebs in einem fortgeschrittenem Stadium festgestellt wurde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen