“Dune“: Jason Momoa will 5-6 Stunden Fassung des Films!

Nach dem gescheiterten Anlauf Alejandro Jodorowskis, der bei Kritik und Zuschauern durchgefallenen Version David Lynchs und der deutlichen niedriger budgetierten TV-Serie vom SciFi Channel, setzten Fans große Hoffnungen in die nächste anstehende Adaption von Frank Herberts Kultroman “Der Wüstenplanet“.

Jason Momoa, welcher den Duncan Idaho im Film gibt, möchte keine Kompromisse! In einem Interview mit The New York Times schwärmte der Schauspieler von der ungekürzten Arbeitsfassung von Regisseur Denis Villeneuve:

“So ein cooler Film! Wisst ihr was sie tun sollten? Sie sollten die fünf bis sechs Stunden langen ersten Film machen. Wir könnten ihn ja wie eine TV-Show schauen! ich möchte das ganze Ding sehen, Denis volle Vision!”

Am 22. Oktober 2021 wissen wir, ob die Kinofassung etwas taugt, denn da startete der Film in den Kinos.

 

Freut Ihr Euch auf das sandige Epos? Schreibt es uns in die Kommentare!

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1714 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*