“Dragon Quest” wird düsterer und bekommt Neuauflagen spendiert

In 2020 und 2021 mehren sich die runden Jubiläen von großen Videospiel-Serien und Helden. Neben Mario und Sonic ist auch die “Dragon Quest”-Reihe in diesem Jahr dran und wird sogar schon 35 Jahre alt. Dies nahm Square Enix zum Anlass, um gleich mehrere Spiele aus dem beliebten JRPG-Universum anzukündigen.

Neben “Dragon Quest XII”, das erwachsener und düsterer werden soll, aber noch kein Releasedatum hat, ist wohl sicherlich die Neuauflage des dritten Teils eine der spannendsten Ankündigungen. Diese hört auf den Namen “Dragon Quest III: HD-2D Remake” und orientiert sich grafisch an “Octopath Traveler”. Teil X ist bis heute nur in Japan erschienen und ist ein reines Online-Spiel. Hiervon wurde nun auch eine Offline-Version angekündigt, bisher aber noch nicht für den Westen.

Sobald es zu den Titeln konkreter Infos und vielleicht auch schon Veröffentlichungsdaten gibt, lest ihr es natürlich bei uns.

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 1468 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*