“Django – Den Colt an der Kehle” im Mediabook Cover B nur 9,72 EUR

UPDATE: Bei Amazon.de bekommt ihr aktuell das Mediabook mit dem Cover B von “Django – Den Colt an der Kehle” für nur 9,72 EUR!

Während Django in der nahen Stadt verweilt, wird seine Farm überfallen und seine Familie brutal ermordet. Der Mexikaner Barrica hat das Massaker beobachtet und hilft dem Pistolero bei der Identifikation der Täter. Im Gegenzug für seine Hilfe bekommt er die Leichen der Banditen, die Django um die Strecke bringt, und kassiert das auf diese ausgesetzte Kopfgeld. Als sich heraus stellt, dass hinter dem Überfall die berüchtigte Smart-Bande steckt, muss Django sein gutes altes Maschinengewehr reaktivieren…

Django – Den Colt an der Kehle” ist vermutlich einer der besten George Ardisson-Western, der eine Rachegeschichte im typischen Django-Stil erzählt, obwohl der Film nur im deutschsprachigen Raum der “Django”-Reihe zugeordnet wurde. Eigentlich ist der von Vincenzo Musolino 1968 gedrehter “Chiedi perdono a Dio… non a me”, so der Originaltitel, eine Fortsetzung des Westerns “Cjamango” (1967). Auch “Cjamango” hatte eigentlich nichts mit Django zu tun, bekam von der deutschen Titelschmiede aber auch schon den Namen “Django – Kreuze im blutigen Sand” verpasst.

Wie auch immer, Italo-Western-Fans werden sich mit ob mit oder Django bestens unterhalten fühlen und so trifft es sich gut, dass Explosive Media “Django – Den Colt an der Kehle” weltweit erstmals auf Blu-ray zum 23. September 2021 veröffentlicht und das sogar von einem neuen 4K-Master. Zwei Mediabooks stehen euch dabei zur Auswahl, ausgestattet mit einem 32-seitigen Booklet und in den Extras mit Audio-Kommentar, Featurette, Diverse Trailer, Alternatives Intro und Ende und Bildergalerie.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

Werbung

3 Kommentare

  1. Musolino hat übrigens neben diesen Film nur bei einem weiteren Film Regie geführt, Quintana, ein Jahr nach Colt erschienen (1969), im selben Jahr verstarb der Regisseur mit erst 39 Jahren.Erschien vor etlichen Jahren vom Ramsch Label Mawa auf DVD, kann ich mich noch dran erinnern, hatte ich für 10 Cent bei Tedi gekauft.Quali der DVD überraschend gut aber der Film war doch ziemlich lahm und nochmal eine Spur blutarmer/harmloser als der schon nicht besonders harte Colt der trotzdem, was natürlich absolut lächerlich war, 25 Jahre auf dem Index stand.

  2. Danke für den Hinweis, gerade geordert.Sicher kein Klassiker aber ein solider Italo-Western und bei dem Preis wandert das Mediabook bei dem man sich ja scheinbar richtig ins Zeug gelegt hat natürlich in die Sammlung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*