Disney zensiert Namen von Boba Fetts legendärem “Star Wars”-Raumschiff!

Eins der prägnantesten, berühmtesten und vor allem beliebtesten Raumschiffe aus der “Star Wars” Galaxie hat seinen Namen verloren! Die Rede ist von Boba Fetts legendärem Schiff Slave One. Das Schiff hatte seinen ersten Auftritt in dem wohl beliebtesten Film des Sternenkriegs: “Das Imperium schlägt zurück”. 

Lego hat auf der gestrigen LegoCon 2021 einige neue Sets enthüllt. Darunter befand sich auch das Schiff des Kopfgeldjägers.  Bei genauem Hinsehen haben einige Fans entdeckt, dass das Schiff jedoch nicht den ikonischen Namen hatte, den George Lucas ihm gegeben hatte: Slave One! Stattdessen steht ernsthaft einfach nur Boba Fetts Raumschiff auf der Verpackung…

Nachdem bei Lego nachgehakt wurde, meldete sich der Designer des Sets, Jens Kronvold Frederiksen, zu Wort:

“Warum wir das Raumschiff nicht Slave One nennen? Naja, jeder nennt es nicht mehr so! Das wurde nie öffentlich bekannt gegeben, aber The Walt Disney Company möchte, dass der Name nicht mehr benutzt wird!”

Somit ist das nun schon der zweite Sklave, der Walt Disney zum Opfer fällt. Wir erinnern uns: Die erste war Prinzessin Leia in ihrem Slave Outfit aus “Die Rückkehr der Jedi-Ritter”. Jedes Bild von Leia in dem sexy Goldbikini wurde von Disney direkt bei der Übernahme 2012 von allen Produkten getilgt und die Figur eingestellt.

Was haltet Ihr von dieser Form der political correctness? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

5 Kommentare

  1. In den Filmen wurde ein Genozid an einer ausgewählten Personengruppe begannen und Massenvernichtungswaffen haben ganze Welten ausgelöscht. Die Erste Ordnung füllte ihre Reihen mit entführten und gehirngewaschenen Kindersoldaten, die von unseren Helden zu herorischer Musik niedergemäht wurden.

    Aber beim Namen eines Schiffs fürchtet man eine Kontroverse, weil man sehr bemüht einen Bezug zu realen Ereignissen herstellen könnte?

  2. Völlig Banane diese Typen bei Disney. Was hat der Name des Schiffes mit political correctness zu tun? Im Star Wars Universum gibt es nunmal Sklaverei. Oder wollen die jetzt auch Episode 1 nochmal drehen und das ohne dass Anakin und die anderen keine Sklaven der Hutts sind?!?!?

  3. Schwachsinn. Politisch korrekt? Das sind Filme, Fiktionen, SiFi, was ist nur los auf dieser Welt? Die Menschen sollten mal anfangen sich Gedanken über wichtige Dinge zu machen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*