“Die Simpsons“ erhalten gleich zwei neue Staffeln! 

“Die Simpsons“ wurden verlängert! Die schrecklich gelbe Familie zählt ohnehin schon zur erfolgreichsten und langlebigsten TV-Serie überhaupt.

Fox hat nun angekündigt, dass die Sippe rund um Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie gleich eine doppelte Verlängerung erzielen konnte. Die Staffeln 33 und 34 haben grünes Licht erhalten.

Serienerfinder Matt Groening schmunzelt: „Wir planen große Überraschungen, denn jeder der Simpsons wird sich verändern. Homer wird ein Haar verlieren, Millhouse wird Kontaktlinsen bekommen und Bart wird seinen zehnten Geburtstag feiern…zum 33. Mal!“  

Am 21. März 2021 wird mit der Episode “Manger Things“ die 700ste Folge ausgestrahlt.

Freut Ihr Euch auf neue Abenteuer mit den “Simpsons“? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1620 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

6 Kommentare

  1. Kann deine Logik noch immer nicht nachvollziehen, Trennung nach Hautfarbe?Ein Schwarzer spricht einen Schwarzen,ein Stotterer spricht einen Stotterer, ein Behinderter wird gespielt von einem Behinderten, das könnte man auch als Wunsch nach Authenzität als nach Trennung empfinden.Rassismus wird es immer geben und dieser wird auch immer instrumentalisiert werden, das hier zu diskutieren ist aber wirklich Blödsinn, da hast du Recht.

  2. Naja, die Entscheidung fiel Mitte 2020 und wurde von den Fox Studios getroffen um Rassismusvorwürfen den Wind aus den Segeln zu nehmen, betroffen waren nicht nur die Simpsons sondern auch Family Guy, Central Park und Big Mouth.Aktuelles Beispiel ist der Shitstorm in den Niederlanden weil die Texte von Amanda Gorman von einer weißen Autorin übersetzt werden sollten.Weltweites Phänomen, da kann man den Simpson nicht den Schwarzen Peter zuschieben.

    • Ich habe auch nicht behauptet, dass sie die Hauptschuld tragen oder die Ursache sind. Ich habe geschrieben, dass sie ihren Teil beisteuern, eine solche Trennung nach Hautfarbe in der Wahrnehmung der Menschen zu normalisieren.

      Und sprechen wir es ruhig aus:
      Das “weltweite Phänomen” ist ironischerweise die Angst, als Rassist darzustehen, wenn man den Forderungen bestimmter Bewegungen nicht nachkommt. Wenn man in der Folge einer Frau aber alleine aufgrund ihrer Hautfarbe untersagt, ein Buch zu übersetzen, ist man am Ende nichts anderes als ein Rassist.

      Aber wenn wir das noch weiter vertiefen sind wir entgültig nicht mehr bei Den Simpsons.

    • Zum Beispiel: Schwarze Charaktere werden seit einiger Zeit auch nur noch von Schwarzen Synchronsprechern gesprochen. Eine sehr schlechte Entscheidung, weil sie suggeriert, dass eine strikte Trennung von Schwarz und Weiß tatsächlich ein Akt der Toleranz und notwendig sei.

      Tatsächlich treibt man durch so etwas aber nur einen weiteren Keil zwischen die Menschen. Ein viel positivieres Signal wäre es gewesen, einen weißen Charakter einzuführen, der von einem Schwarzen gesprochen wird.

      Die Simpsons haben eine sehr große Popularität und Reichweite und beeinflussen die Wahrnehmung der Menschen durch so etwas auf negative Weise.

  3. Die Simpsons sind eine dieser Serien, die ihren Zenit schon LANGE überschritten haben. Außerdem glaube ich, dass sie ihren Teil zur mittlerweile sehr schnelchten Debattenkultur beigetragen hat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*