“Die Ringe der Macht”: Warum ist Galadriel so anders? Morfydd Clark erklärt es Euch!

Amazon drehte  die wohl teuerste Serie aller Zeiten für ihren hauseigenen Streamingdienst. Wir werden am 02.September 2022 wieder nach Mittelerde reisen dürfen, via Amazon Prime.

Viele Fans wundern sich dabei über eine überaus schlagfertige Galadriel. Die Schauspielerin hinter Galadriel, Morfydd Clark, hat ein paar Antworten:

“Ich glaube nicht, dass man zu ihrer Weisheit gelangt, ohne vieles durchmachen zu müssen. Sie spricht ja sogar darüber, dass man mit Weisheit erlangt, man gleichzeitig auch Unschuld verliert. Das habe ich so zumindest in der Lore von J.R.R. Tolkien herausgelesen. Wie jung bist du denn, wenn du tausende von Jahren alt bist? Ich habe also nachgedacht, welche Unschuld sie in dieser Zeit verloren hat. Genauso die Elben im Dritten Zeitalter: Sie haben sich sehr entwickelt. Die Elben im Ersten Zeitalter waren ziemlich schmuddelig und böse zueinander. Haben sich betrogen, miteinander gekämpft und sich verspottet. Sie sind Mittelerdes Geschichte und so ändern auch sie sich.”  

Wie findet ihr diese gigantische Serie? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 3321 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen