Die ganze Galaxie ist in Trauer: Darth Vader ist tot

Leider müssen wir Euch heute die Nachricht vom Tod von David Prowse überbringen.

Prowse verkörperte in der Original-Trilogie von “Star Wars“ den Superschurken Darth Vader, war aber dennoch niemals zu sehen. Der zwei Meter Hüne verdankte es vor allem seiner mächtigen Statur, dass er die Rolle bekommen hat. Nach kurzer Krankheit ist er nun im Alter von 85 Jahren verstorben.

Zusehen war er allerdings in einem anderen Klassiker der Filmgeschichte, in Stanley Kubricks “Clockwork Orange” nämlich: Dort spielte er Julian, den quasi Pfleger von Mr. Alexander.

Das Gesicht von Darth Vader, welches man am Ende von “Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, ist übrigens Sebastian Shaw. Die Stimme stammt von James Earl Jones.

Ruhe in Frieden David Prowse

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Trackback / Pingback

  1. Ganz besonderer Tribut an Jeremy "Boba Fett" Bulloch - DVD-Forum.at

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*