Der neue ‘Studio Ghibli’-Film spaltet die Fans

Woran denkt Ihr, wenn Ihr den Namen Ghibli hört? Richtig! An tiefgründige Geschichten und vor allem aber an perfekte Zeichentrick-Qualität. Egal ob “Prinzessin Mononoke“, “Chihiros Reise in Zauberland“, “Mein Nachbar Totoro“, “Nausicaä aus dem Tal der Winde“ oder “Das Schloss im Himmel“: Sie alle eint eine tricktechnische Perfektion, wie sie nirgendwo sonst zu finden ist.

Nun hat sich ausgerechnet der Sohn des Studio Gründers, Hayao Miyazaki, Goro, von den handgefertigten, zweidimensionalen Zeichnungen der Vorgänger komplett gelöst: Er hat mit “Aya and the Witch“  nun den ersten computeranimierten Spielfilm des legendären Ghibli-Studios fertig gestellt. Das sorgt nun nicht nur bei den ohnehin sehr traditionellen Fans in Japan für Unmut, sondern spaltet die Fans weltweit.

Den ersten Trailer könnt Ihr hier sehen:


Noch bevor der Film am 30.Dezember 2020 in das japanische Fernsehen kommt, hat sich Goro Miyazaki über die Reaktionen der Fans geäußert:

„Ghibli ist das Studio, welches Toshio Suzuki für Hayao Miyazakis Werke gegründet hat. Aber diese beiden Meister können Ghibli nicht für immer weiterführen, oder? Als ich darüber nachdachte, wusste ich, dass es keine Zukunft für dieses Studio geben würde, wenn ich nur Kopien mache – gut gemachte Kopien, aber Kopien. Also dachte ich, ich sollte CG-Filme machen.“

Was sagt Ihr zum Trailer zu “Aya and the Witch“? Seht Ihr darin die Zukunft des Ghibli Studios? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

11 Kommentare

  1. Sehr sehr schade wenn es dabei bleibt und keine klassischen Ghibli Filme mehr raus kommen wird sich dies bezüglich mein Regal wohl nicht mehr füllen. Anschauen werde ich ihn mir zwar bestimmt mal, da gewinnt einfach meine Neugier aber ich habe wenig Hoffnung das es mich aus den latschen haut.
    Im normal Fall wenn ich einen Trailer von einem Ghibli Film gesehen habe konnte ich es kaum abwarten inn zu sehen aber dieses mal kommt da gar nichts… Leider.
    Ich liebe die Ghibli Filme habe mir sogar mein ganzes Bein damit tattoowiert weil es einfach etwas ist das mich seit 20 Jahren begeistert und deshalb durfte es auch unter meine Haut. Meine klein ne Tochter wird sie auch zu sehen bekommen wenn sie soweit ist, es ist einfach ein Zauber in diesen Filmen die kein andere hin bekommt.
    Ich mag Disney zb. Auch sehr aber es ist einfach ein riesen Unterschied.
    Ghibli ist etwas besonderes und sollte es auch bleiben.
    Die Hoffnung stirbt zu letzt, mal sehen was noch so passiert 🙂

  2. Ich finde es schade, dass es Ghibli dadurch anscheinend viele Fans verliert, nur weil was neues ausprobiert wird. Ich bin mit Ghibli aufgewachsen und werde nach wie vor Ghibli Filme schauen. Nur weil der Film anders ist wie zuvor heißt das nicht, dass sie dabei bleiben oder sich darin nicht verbessern. Dürfen sie nicht auch experimentieren? Ich finde es gut, dass er selbst versuchen will, sich weiter zu entwickeln und nich bloß Kopien machen will. Das ist mutig und ich werde Ghibli auf jeden Fall weiterhin auf ihrer Reise unterstützen und hoffen, dass sie weiterhin wunderbare Filme produzieren, auch wenn viele dagegen sind.

  3. Wow bin echt schockiert über denn Trailer das ist eine Schande!!! kann es nicht glauben das Studio ghibli sowas schlechtes produziert hat….das grandiose Studio ghibli welches Meisterwerke des Animes produziert hat….sich so blamiert ist traurig…Hayao Miyazaki der Gott des Animes ist ein Genie….das Werk seines Sohnes ist mehr als eine Schande für seinen Vater und das komplette Studio ghibli

    • Urteilen ohne es gesehen zu haben. Nein ein Trailer allein ist keine Fungierte Aussagekräftige Antwort um etwas zu bewerten. Man sollte den Film gesehen haben um überhaupt Urteilen zu können . Dann auch noch so ein Müll von sich geben. Zeigt wieviel Ahnung durch Wirklich über Anime und ihrer Industrie hast. Auch ein Studio wie Ghibli muss mit der Zeit gehen. Auch Spielt die Tatsache das die letzten Werke von Ghibli an den Kinokassen in Japan auch nicht gerade erfolgreich waren zudem kommt ja noch ein letzter Ghibli Film von Hayao Miazaky. Der in knapp 3-5 Jahren fertig werden soll. Außerdem sind diese ganzen Handgezeichnete Anime vom Studio sehr sehr Kostspielig und wenn Dan der Erfolg aus bleibt kannst dir denken wie lange so ein Studio überlebt. Zudem gibt einige gute Animes mit CGI dabei und komplett CGI Animert. Schau dir mal Space Captain Harlock (2013),Appleseed,Lupin 3 the first,FF7 Advent of Children, Attack on Titan,Berserk the Golden Age 1-3,Dorohedoro,promare, Beastars,Dragon Quest deine Geschichte. Das sind nur einige und die waren teilweise erfolgreich bzw. Wurden von den Fans auch sehr positiv bewertet.

  4. Jede Ära endet mal. Schön, dass es weitergeht.

    Es gibt aus den letzten Jahrzehnten genügend handgezeichnete Filme und Stillstand ist der Tod.

    Rein vom finanziellen Standpunkt allerdings ist es auffällig, dass eine so ergiebige Einnahmequelle effektiv nun auf Computer setzt.. wo doch Geld und Zeit in der Ghibli Thematik weniger eine Rolle spielen sollte.

  5. Eventuell müssen wir Eltern mit einem Beispiel voran gehen und diese Art von Filmen unseren Kindern bewahren indem wir diese Künstler, unterstützen. Schnell wird man merken dass 3 D oder Animation Filme, nicht an die Liebe herankommt welche unser Geist und Herzen projiziert.

  6. Mittlerweile gibt es fast nur noch CGI beim Zeichentrick.Finde ich auch nicht schlecht.Das ist eben der Fortschritt.
    ABER(!)für mich persönlich ist es traurig,wenn es keine neuen Chibli-filme so wie ich sie schon immer geliebt hab,geben wird. Chihiro,Nausica,Kiki,Totoro und Co haben auf eine Art verzaubert, wie es meiner Meinung nach kein neuartiger Animationsfilm kann.
    Wenn ich also eine Stimme abgeben darf, dann stimme ich dafür, dass Chibli die alten zeichentrickfilme weiter produziert und sich somit von den anderen(wie Disney/Pixar,Dreamworks)abhebt.

  7. Ich finde die alten Filme von Ghibli viel schöner bin sehr enttäuscht ?werde wohl die neuen nicht mehr schauen es fehlt einfach das gewisse etwas. Nicht alles neue muss auch gut sein

  8. Schon traurig wie man versucht Disney zu imitieren wenn man bedenkt das Disney Unmengen an Geld und Programmierern für ein Film ins Boot holen und was soll ghibli da drann kommen? Der Film sieht furchtbar aus wie ne kinderserie von super rtl. Und mit dem Film oder Filmen wenn da noch mehr kommen schießen die sich ins aus

  9. Schade, dass man da jetzt auch auf gewöhnliche CGI setzt…dabei hat man ja genügend fähige 2D-Animationskünstler in seinen Reihen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*