“Der König der Löwen“ Fortsetzung von hochkarätigem Indie-Regisseur in Arbeit

Das letztjährige “Life- Action“- Remake des Zeichentrick- Klassikers “Der König der Löwen“ stieß bei Kritikern sowie Zuschauern auf gemischte Reaktionen. Zum einen wurde der Film für seine schöne Optik und seine fotorealistischen Animationen gelobt, zum anderen waren sich die Meisten einig, dass eben jene Realitätsnähe der falsche Zugang für   die Neuinszenierung eines Zeichentrickfilms sei.

Obwohl er viele Fans des Originals nicht für sich gewinnen konnte, spielte “The Lion King“ über 1.6 Milliarden US-Dollar ein, was ihn zum Film mit dem siebt Höchsten Box Office Gewinn aller Zeiten macht.

Dass nun eine Fortsetzung zu dem Fantasy-Abenteuer angekündigt wurde, kommt also wenig überraschend. Mit der Tatsache, dass aber niemand anders als der Oscarpreisträger Barry Jenkins diese inszenieren soll, hatten aber die wenigsten gerechnet.

Jenkins wurde 2016 durch seine exzellente Verfilmung des Theaterstücks “In Moonlight Black Boys Look Blue“ bekannt. “Moonlight“ wurde im darauffolgenden Jahr mit den Oscars für das beste Drehbuch, den besten Nebendarsteller und den Besten Film ausgezeichnet.

2018 kam dann seine Verfilmung des Literaturklassikers “If Beal Street Could Talk“, welche zwar nur noch einen Oscar (für die beste Nebendarstellerin) für sich gewinnen konnte, bei Kritikern und Zuschauer aber ebenfalls überwiegend gut ankam.

Jenkins ist zwar im Bereich Blockbuster noch etwas grün hinter den Ohren, mit seinen beiden vorherigen Spielfilmen bewies er aber, dass  “Der König der Löwen 2“ in guten Händen liegt.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*