“Der Grosse Kampf des Syndikats” erscheint als HD-Weltpremiere in vier Mediabooks

Don Francesco Autiero (Mario Merola), Mafiaboss von Neapel, zuständig für Zigarettenschmuggel, und sein Konkurrent Don Michele Vizzini (Antonio Sabato), zuständig für Drogenschmuggel, sind sich über die Aufgabenteilung in der Stadt nicht ganz einig. Das FBI versucht die Spannungen zwischen den beiden Familien auszunutzen und schickt einen Mann (Gianni Garko) nach Neapel. Dort kommt man ihm bald auf die Schliche, aber er kann sich mit Autiero zu einer Zusammenarbeit einigen. Gemeinsam wollen sie Vizzini zur Hölle schicken…

Das Label Cineploit hat den 1979 von Alfonso Brescia in Szene gesetzten “Der Grosse Kampf des Syndikats” (aka “Opium Way” aka “Todesdroge Heroin”) als HD-Weltpremiere in vier limitierten Mediabooks (300-300-200-200) angekündigt – und das hierzulande auch erstmals in der ungeschnittenen Fassung. Die Cover-Artworks der Mediabooks sind dem italienischen Plakatmotiv (A), zwei deutschen VHS Motiven (B und C) sowie einem US-Motiv (D) nachempfunden worden.

Die Extras sind bestückt mit einer exklusiv produzierten Featurette mit Ciro Ippolito (12min.), einer internationalen Bildergalerie und dem deutschen Vorspann. Ein 28-seitiges Booklet mit einem Essay von Udo Rotenberg in deutsch und englisch sowie ein doppelseitiges Poster runden die Ausstattung ab.  Veröffentlichungsdatum ist der 29. März 2021.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*