“Deadpool 3“: Hugh Jackman spricht über Wolverines Zukunft!

Eine der größten Running-Gags der Comic-Verfilmungen ist die Kabbelei zwischen Ryan Reynolds Deadpool und Hugh Jackmans Wolverine. Immer wieder versucht Ryan Hugh aus der Reserve zu locken, damit der australische Mime nochmal die Adamantium Klauen anlegt. Auch Jackman hat sich nun schon des Öfteren wieder ins Gespräch gebracht.  Jetzt scheint Hugh Jackman aber entgültig einen Schlussstrich unter die Sache zu ziehen, denn in einem Interview sprach er jetzt offen über die Zukunft des Marvel-Stars:

“Da ich nichts von Kevin Feige in meinem Postfach habe, bedeutet das wohl, dass nichts was ich versucht habe von Erfolg gekrönt war. Er ist wohl vom Tisch! Wolverine ist ein Charakter, der mir sehr am herzen liegt. Ich weiß aber, dass es vorbei ist. Das könnt Ihr jedem erzählen. Bitte erzählt es aber bitte unbeding Ryan Reynolds, denn der denkt bestimmt wieder, dass ich Witze mache!”

Was denkt Ihr? Wollt Ihr Wolverine überhaupt in “Deadpool 3”? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1745 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*