David Lynch arbeitet an neuer Netflix-Serie

David Lynch ist wahrlich eins der letzten Unikate in Hollywood. Der inzwischen 74-jährige blickt auf eine lange und vor allem mit Rätseln gespickte Karriere zurück: Egal ob “Twin Peaks“, “Mulholland Drive“, “Eraserhead“, “Blue Velvet“, “Lost Highway“ oder “Inland Empire“. Sie alle lassen den Zuschauer nach der Sichtung mit mehr Fragen zurück, als davor und bieten eine irrsinnig Tiefe Metaebene.

Nachdem David Lynch zuletzt “What did Jack do“ auf Netflix veröffentlichte, hat der Production Weekly nun herausgefunden, dass der Meister wieder mit dem Streaming-Giganten zusammen arbeiten wird: “Wisteria“! Dabei handelt es sich um den Arbeitstitel eines neuen Serienprojekts,  bei welchem im Mai 2021 die Dreharbeiten in den Calvert Studios. Als Produzentin ist Sabrina Sutherland wieder mit dabei und auf dem Regie-Stuhl wird David Lynch persönlich sitzen. Es sollen 13 Episoden mit einer Dauer von jeweils einer Stunde entstehen. Das Budget liegt bei 85 Millionen Dollar.

Bis dahin versorgt uns ja David Lynch täglich mit dem Wetterbericht und der Ziehung der Nummer des Tages auf seinem Youtube Kanal:

DAVID LYNCH THEATER

Ihr könnt außerdem versuchen, dass ganze Rätsel um “Twin Peaks“ aufzuklären, denn amazon.de hält beide Staffeln als komplettes Paket für Euch bereit:

 Twin Peaks von Z bis A (Limited Deluxe Edition) [Blu-ray]

Was haltet Ihr von den Werken David Lynchs? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1620 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*