Das “Nightmare on Elm Street” Haus wurde verkauft!

Das Haus aus “Nightmare on Elm Street” ist wieder auf dem Markt. Um der glückliche Käufer zu werden, müssen Interessenten ihre Angebote bis zu Halloween am 31. Oktober abgeben.

Das Haus in Springwood Ohio, wurde als Kulisse des ersten Films verwendet und befindet sich tatsächlich in der 1428 North Genesee Avenue in Los Angeles, Kalifornien.

Das Haus ist jetzt für 3,25 Millionen US-Dollar auf dem Markt und wurde 2013 von der Regisseurin Lorene Scafaria für 2,1 Millionen US-Dollar erworben.

Jetzt hat das Haus tatsächlich den Besitzer gewechselt. Es wurde etwas unter dem gewünschten Wert verkauft: 2,98 Millionen US Dollar sprangen aber dennoch raus.

Würdet Ihr Euch in dem Haus wohl fühlen? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2105 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*