Das große Finale steht bevor! “Evangelion 3.0+1.0“ fast fertig!

Bereits am 04.Oktober hat Regisseur und Mastermind hinter dem “Evangelion“-Phänomen, Hideaki Anno, endlich ein Update zum neuen und letzten “Rebuld of Evangelion“-Films “Thrice upon a time“ auf Twitter gepostet. Er wählte dieses Datum nicht zufällig, da exakt vor 25 Jahren die erste Folge der Fernsehserie “Neon Genesis Evangelion“ über die japanischen Bildschirme flimmerte.

Anno-San tweetete:

Bereits 27 Jahre arbeite ich an dem Projekt. Ich erinnere mich noch genau, wie ich den Vorschlag dazu im Jahre 1993 geschrieben habe, Es ist meine Schuld, dass ich so lange gebraucht habe, um das Projekt zu vollenden. Ich werde mein bestes geben, um den Film fertigzustellen, auch wenn die Arbeit im Büro derzeit, wegen dem Corona-Virus, schwierig ist. Bitte freut Euch auch weiterhin auf den Film.

Wie sieht es bei Euch aus? Haben die Psychographen schon das kritische Limit überschritten? Reicht Euer Atem noch aus, auch ohne Umbilikalkabel? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1965 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*