Daniel Craig ist in “Keine Zeit zu sterben“ gar nicht 007!

Schon der erste Teaser hat es angedeutet: Daniel Craig könnte in der neusten Mission “Keine Zeit zu sterben“ gar nicht 007 sein! Genau dieses Gerücht wurde nun von Lashana Lynch bestätigt! Die Darstellerin der Nomi im Film ist nämlich die Nachfolgerin der Doppel 0! Sie hat den Titel übernommen, nachdem James Bond in Rente gegangen ist!

Über den Sprengstoff für Internethass, den sie zweifelsohne mit der Rolle bieten wird, sprach Lynch jetzt mit Harper`s Bazaar:

„Ich bin eine schwarze Frau. Wenn es eine andere schwarze Frau gewesen wäre, die diese Rolle erhalten hätte, wäre die Debatte dieselbe. Sie wäre denselben Attacken ausgeliefert. Ich muss mich nur selbst daran erinnern, dass eine Debatte stattfindet; und dass ich Teil von etwas bin, das sehr, sehr revolutionär sein wird.“

Am 31.März 2021 werden wir sehen, wie sich Lashana Lynch als Agentin mit der Lizenz zu töten so schlagen wird, denn da startet “Keine Zeit zu sterben“ in den Kinos.

Was haltet Ihr in der Theorie von diesem progressiven Ansatz? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1609 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

4 Kommentare

  1. Ich fand die Reihe hat mit der Besetzung von Craig stark nachgelassen. Irgendwie hatten die Filme auf einmal alle diesen “Bourne” Touch. Was habe die Fans gejubelt, als mit Skyfall zumindest wieder etwas vom alten Bond zu erkennen war.
    Ich hoffe, dass das Experiment, dass sie jetzt vor haben, voll in die Hose geht. Oder muss ich gerade jetzt ins Kino, weil ich sonst ein rassistischer Macho bin?

  2. Ja ich denke das ist die nächste Filmreihe die somit an die Wand gefahren wird, Fans der Reihe wollen keinen weiblichen 007! 007 ist ein Frauenheld, keine Frau!!!
    Aber die Einspielergebnisse werden den Produzenten schon zeigen das es uns reicht!
    Dieser Feminismus ist ja echt nicht mehr zu ertragen.
    Haben die aus Terminator nix gelernt und all den anderen Flops die versuchten eine Männerrolle als Frau zu besetzen?
    Schade das es MGM in den Konkurs reißen wird, aber andererseits selber Schuld.
    Sie hätten nur einen Bond-Film machen müssen, der wäre erfolgreich gewesen, keinen Genderkreuzzug!

    • Ja ich denke das ist die nächste Filmrechte die somit an die Wand gefahren wird, Fans der Reihe wollen keinen weiblichen 007! 007 ist ein Frauenheld, keine Frau!!!
      Aber die Einspielergebnisse werden den Produzenten schon zeigen das es uns reicht!
      Dieser Feminismus ist ja echt nicht mehr zu ertragen.
      Haben die aus Terminator nix gelernt und all den anderen Flops die versuchten eine Männerrolle als Frau zu besetzen?
      Schade das es MGM in den Konkurs reißen wird, aber andererseits selber Schuld.
      Sie hätten nur einen Bond-Film machen müssen, der wäre erfolgreich gewesen, keinen Genderkreuzzug!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*