China gibt Jugendlichen Zeit zum Zocken vor – Server brechen zusammen

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass China ein neues Gesetz eingeführt hat welches die Spielzeit von Online-Titeln für Jugendliche ganz klar regelt. Um dem Problem der Spielsucht Herr zu werden und die lieben Kleinen zum Lernen zu animieren, dürfen Minderjährige im Reich der Mitte nämlich nur noch drei Stunden pro Woche online zocken. Nämlich Freitag bis Sonntag jeweils von 20 bis 21 Uhr.

Dass es zu dieser Zeit dann natürlich zu großen Anstürmen kommt, war zu erwarten. Dennoch zwängte das neue Gesetz nun die Server von Chinas größtem Spiel, “Honor of Kings”, in die Knie. Bei uns ist der Titel von Tencent unter dem Namen “Arena of Valor” bekannt. Das MOBA gibt es hierzulande für iOS, Android und die Nintendo Switch.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1842 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*