Capelight veröffentlicht George A. Romeros “The Crazies” im Mediabook mit zwei Bonusfilmen

Als ein Militärflugzeug nahe Evans City in Pennsylvania abstürzt, ist die Katastrophe bereits vorbestimmt. Das Virus gelangt in das Trinkwasser der kleinen Stadt und die ruhige Gemeinde wird zu einem Schauplatz der Grausamkeiten, als sich die netten Einwohner zu mörderischen Bestien entwickeln. Die Regierung versucht die Folgen einzudämmen und verhängt den Notstand über die Stadt und stellt die Einwohner, infiziert oder nicht, unter Quarantäne. Doch das Militär bricht immer mehr in Panik aus und ist kaum in der Lage die Situation unter Kontrolle zu bringen, während die Wissenschaftler fieberhaft nach einem Gegenmittel für die Seuche suchen. Einer kleinen Gruppe der Einwohner gelingt es schließlich, sich an die Ortsgrenze zu flüchten, stets auf der Hut vor allzu schießwütigen Soldaten und in Angst sich auch zu infizieren. Aber gibt es überhaupt eine Chance, der Ansteckung zu entkommen?

George A. Romero drehte 1973 das beklemmende filmische Kleinod “The Crazies“, das für sein Entstehungsjahr eine innovative und ungewöhnliche Geschichte und Erzählweise bot und heute aktueller denn je ist. Nicht wenige haben “The Crazies” als Vorläufer solcher Filme wie Wolfgang Petersens “Outbreak” oder Danny Boyles “28 Days Later” gesehen.

Capelight Pictures veröffentlicht “The Crazies” zum 5. März 2021 in neuer 4K-Restaurierung auf Blu-ray in einer limitierten Mediabook-Edition und das mit interessantem Bonusmaterial – so liegen auf zwei zusätzlichen Blu-rays die Bonus-Filme “There’s Always Vanilla” (1971) und “Season of the Witch” (1972) bei.

Bestellen bei Amazon.de:

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*