“Call Of Duty” bleibt der PlayStation erhalten

Die geplante Microsoft-Übernahme von Activision Blizzard macht natürlich auch die Verfügbarkeit von zukünftigen “Call Of Duty”-Teilen ungewiss. Das hat Xbox-Chef Phil Spencer jetzt aber ins rechte Licht gerückt.

Laut eines Podcast-Interviews sagte er, dass er “Call Of Duty” so lange für PlayStation-Spieler verfügbar machen möchte, solange Spieler es auf der PlayStation spielen möchten. Bereits in der Vergangenheit hat Microsoft betont, dass die Shooter-Reihe noch für mehrere Jahre auf der PlayStation verfügbar sein wird. Er kann sich auch eine Streaming-Option für die PlayStation vorstellen.

Noch ist die Übernahme von Activision Blizzard nicht durch.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen