Freitag der 13.

  • Informationen zum Film
  • Freitag der 13.

  • Originaltitel:
    Friday the 13th
    Genre:
    Thriller, Mystery, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1980
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ein alter Fluch liegt auf dem friedlichen Sommercamp Crystal Lake. Trotz eindringlicher Warnungen verbringt hier eine Gruppe junger Leute ihre Ferien. Leider bewahrheiten sich die schrecklichen Vorhersagen: Auf unvorstellbare Weise wird einer nach dem anderen ermordet - nur eine überlebt. Sie lüftet das Geheimnis um Crystal Lake. Doch eine letzte Gefahr lauert auf sie...

    "Freitag der 13." hat viele Fortsetzungen erlebt, doch keine hat je wieder die Klasse erreicht, die den ursprünglichen Film zum Kultobjekt gemacht hat.

BODYCOUNTS




1. Der Film beginnt mit einer Rückblende auf das Jahr 1958. Im Camp Crystal vergnügen sich die Aufpasser bei einer fröhlichen Gesangsrunde. Als sie die „Mormonenparty“ auflösen, stehlen sich zwei davon, um heimlich in einer Baracke ihrem Liebesglück zu frönen. Als die Beiden gerade in Fahrt kommen, hören sie eine sich nähernde Person. Der junge Mann versucht die unbekannte Person zu beschwichtigen, bekommt jedoch ein Messer in den Bauch gerammt und sackt zu Boden.



2. Seine entsetzte Freundin weicht zurück, kann jedoch ebenfalls nicht entkommen und wird im Off getötet.



3. Viele Jahre später sind die Morde immer noch nicht bei der lokalen Öffentlichkeit in Vergessenheit geraten. Leider interessiert das die junge Annie herzlich wenig, da sie einen lukrativen Ferienjob als Köchin im Camp Crystal Lake bekommen hat. Sie lässt sich per Anhalter mitnehmen und ist relativ guter Dinge, bis das Fahrzeug an der richtigen Ausfahrt vorbeifährt. Da der Fahrer nicht auf Zurufe reagiert, hechtet sie aus dem Auto.



Humpelnd flüchtet Annie in den Wald, jedoch wird sie nach kurzer Hast von dem Unbekannten gestellt. Wie paralysiert bemerkt sie, dass der Killer ein Messer gezückt hat und ihr die Kehle durchtrennt.



4. Alice entdeckt in ihrer Hütte eine Schlange und gerät klischeehaft in Panik, obwohl es sich wahrscheinlich um eine harmlose Natter handelt. Bill und die Anderen eilen ihr sofort zu Hilfe und suchen das Reptil. Als sie es aufgespürt haben, zerteilt Bill die unschuldige Schlange mit einer Machete (was hätte wohl der Crocodile Hunter dazu gesagt?).



5. Jack und Marcia vergnügen sich im Etagenbett und bemerken nicht, dass über ihnen Ned mit durchtrennter Kehle residiert.



6. Nach dem Poppen erstmal einen durchziehen, das ist Jacks Philosophie. Die Freude an dem Stoff währt jedoch nur kurz, denn unter dem Bett wartet bereits der Killer und packt ihn am Kopf. Anschließend wird Jacks Hals von einer Pfeilspitze langsam durchbohrt.



7. Marcia kämpft in den Waschräumen mit der Wasserversorgung, als sie plötzlich Geräusche hört. Das Letzte was sie erblickt ist die auf sie zurasende Axt, welche sich anschließend tief in ihrem Gesicht eingräbt und somit für ihr Ableben sorgt.



8. Die noch lebenden Jugendlichen bekommen von dem Trubel gar nichts mit, da sie mit Strip-Monopoly beschäftigt sind und nur von einem ausgestopften Waschbär und einem Hirschkopf beobachtet werden (werden nicht gezählt).



9. Später im Bett vernimmt Brenda die Hilferufe eines kleinen Jungen und eilt mit einer Taschenlampe bewaffnet nach draußen. Dort findet sie überraschenderweise nur den Tod.



Ihr letzter großer Auftritt ist ein Freiflug durch eine Fensterscheibe, um Alice zu erschrecken.



10. Der Campleiter Steve wird von einem Cop mitgenommen, der jedoch zu einem schweren Verkehrsunfall mit möglichen Todesopfern gerufen wird (Count Zero), und ihn somit kurz vor dem Camp absetzt. Auf den letzten Metern begegnet er einem bekannten Gesicht, allerdings keinem freundlichen, denn das war das letzte Mal, dass man Steve lebendig sah.



11. Alice entdeckt Bill, der mit ein paar Pfeilen an die Tür genagelt wurde und nun einfach nur so rumhängt.



12. Da sie nun die letzte Überlebende ist, wird langsam Licht in die Angelegenheit gebracht. Jasons Mutter erzählt, dass ihr Sohn 1957 im See ertrunken ist, weil die Verantwortlichen ihrer Aufsichtspflicht nicht nachgekommen sind. Dafür soll nun die ganze Welt büßen…



13. Ein heroischer Kampf entfacht zwischen Alice und Mrs. Vorhees, fast ohne Haare ziehen oder beißen und kratzen. Während des Tumults schlägt Alice die Killerin unzählige Male nieder, flüchtet aber stets, anstatt ihr den Rest zu geben. Dabei dürfen ein paar eingestreute Schockmomente nicht fehlen, wie der Fund von Annies oder Steves Leiche.



Nach häufiger Wiederholung des Spiels Niederschlagen und flüchten, verpasst Alice Mrs. Vorhees mit einer Bratpfanne einen Gong und setzt sich seelenruhig an den See, um etwas auszuspannen. Plötzlich taucht die hartnäckige Killerin wieder auf und will ihr endgültig den Rest geben, allerdings hat Alice jetzt die Nase voll. Sie schnappt sich die Machete und trennt der garstigen Oma den Kopf ab, na endlich.



Schließlich klettert Alice in ein Boot und treibt auf dem Lake Crystal herum, als der kleine Racker Jason plötzlich auftaucht und sie unter Wasser zieht. Doch sie wacht kurz danach im Krankenhaus auf, also war alles nur Traum, oder?



Gesamtanzahl der Toten: 12


Verfasst von am 13.02.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

freitag-der-13.-poster

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,2/10 | Wertungen: 41 | Kritiken: 2

Weitere Trailer

Anzeige

Neueste Kommentare

Anzeige