Freitag der 13te Teil 2 – Jason kehrt zurück

  • Informationen zum Film
  • Freitag der 13. Teil 2

  • Originaltitel:
    Friday the 13th Part
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1981
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Du glaubst wirklich, es wäre wieder sicher ins Camp zurückzukehren? ...doch dort erwartet Dich der unvorstellbare Horror. Fünf Jahre nach dem grauenvollen Blutbad im Camp Crystal Lake erinnert nur die Legende an Jason Voorhees und seine wahnsinnige Mutter, die sieben Betreuer des Camps bestialisch ermordete. „Bleibt diesem verfluchten Ort fern!“ Doch diese Warnung nehmen die neuen Betreuer eines nahe gelegenen Sommercamps nicht ernst. Sorglos „erforschen“ die jungen Leute das Gebiet, ohne die unheimliche Bedrohung zu spüren. Einer nach dem anderen wird auf brutalste Weise abgeschlachtet. Die unerträgliche Suspense lässt niemanden mehr los. Schrei! Solange du noch schreien kannst, Lebst du!

BODYCOUNTS

1. Mehrere Jahre nach den gar schröcklichen Erlebnissen im „Camp Blood“ schläft die einzige Überlebende Alice den Schlaf der Gerechten – oder wohl eher den Schlaf der psychisch Traumatisierten. In stylischen Flashbacks erinnert sich die Schlafende an das Finden ihrer toten Freunde und die Enthauptung von Mrs. Voorhees (nix davon wird gezählt)…



Nach diesem sicherlich nicht sonderlich erquickenden Traum nahm Alice erstmal eine Dusche und will sich anschließend noch einen kleinen Snack gönnen. Doch was findet die Schockierte in ihrem Kühlschrank vor: Den verwesenden Kopf von Mrs. Voorhees! Und noch bevor sie weiß, wie ihr geschieht, packt sie eine unbekannte Gestalt von hinten und bohrt ihr einen Schraubenzieher in den Denkkasten. Und so scheidet die Heldin aus Teil 1 nach guten 10 Minuten aus der Handlung aus.



2. Am Camp Crystal Lake hat sich inzwischen eine neue Truppe Kanonenfutter, äh Campbesucher eingefunden, die quasi nur darauf warten, vom maskierten Schlächter besucht zu werden. Vorerst muss sich der Zuschauer allerdings mit einer Schaudergeschichte begnügen, die der Campleiter Paul zum Besten gibt – und in der der kleine Wasserkopf Jason eine zentrale Rolle einnimmt.



Und da Paul so ein guter Geschichtenerzähler ist, treibt sich auch „Crazy Ralph“ (nicht zu verwechseln mit „Confused Pete“) auf dem Campgelände herum. Allerdings nicht besonders lange, denn Jason schnappt sich den Wehrlosen und stranguliert ihn mit Stacheldraht (übrigens der zweite Charakter des Vorgängers, der nun das Zeitliche segnen muss).



3. Am nächsten Morgen suchen sich Jeff und Sandra einen Platz zum vöge… zum Vögel beobachten – doch finden stattdessen den zerfetzten Kadaver eines Hundes; Jason der alte Katzenfan. Noch bevor sich Jeff näher mit dem Kadaver befassen kann, hält ihn der mächtige Arm des Gesetzes davon ab.



4. Nachdem der Sheriff Jeff und Sandra erst einmal zurück ins Camp schickte, stößt er auf einem Rundgang durch den Wald auf Jasons Hütte. Noch während er die komfortable Behausung durchsucht (dafür dass Jason so ein Muttersöhnchen ist, ist der kleine Wasserkopf ganz schön schlampig – was würde Mami wohl dazu sagen…), wird der Mann hinterrücks von Jason mit einem Hammer erschlagen.



5. Abends macht sich ein Teil der Campgruppe auf in die benachbarte Stadt, um sich mal so richtig die Hucke voll zu saufen, während einige wenige Teenager lieber im Camp bleiben wollen (ihr seit ja so was von tot, Leute).



Und während die Einen versuchen, auf ihre Art Spaß zu haben (ein Hirschkopf ist in der Hütte zu sehen; wird aber nicht gezählt)…



…wissen Terry und Jeff mehr mit ihrer Zeit anzufangen. Doch bevor die Hormone vollkommen verrückt spielen können, tritt Jeff in eine Schlingenfalle und hängt erstmal ab und rum. Terry macht sich auf, ein Messer zu holen…



…doch kaum ist sie verschwunden taucht Jason auch schon auf und bietet Jeff seine Klinge an. Aus unerfindlichen Gründen stoßen Jasons Messerspielchen nicht auf besonders viel Gegenliebe.



Nur wenige Augenblicke später kommt Terry zurück, findet Jeffs Leiche und schreit erstmal panisch den Kameramann an (soll wohl bedeuten, dass Jason sich nun auch das Girl krallt. Ich zähl’ sie zumindest mal… man sollte Jason nicht unterschätzen).



6. Gleich danach zeigt uns Jason, was er von Behinderten hält und haut dem Rollstuhlfahrer Mark seine Machete in die Fressluke, was diesen zu einem ungeplanten Abgang veranlasst…



7. Ach und wo Jason grad schon mal dabei ist aufzuräumen, da darf das bumsende Pärchen natürlich auch nicht fehlen. Geschickt spießt Jason die beiden aufeinender auf und verhilft den beiden so zu „endless love“.



8. Inzwischen strolcht nur noch Vicky durch das verlassene Camp und wundert sich, wo denn ihre ganzen Freunde abgeblieben sind. Schneller als ihr lieb ist findet sie stattdessen den maskierten Schlächter, der sich (weitestgehend im Off) um das verängstigte Mädel kümmert und ihr sein Messer in die Rippen rammt.



9. Inzwischen kommen die Campleiter Peter und Ginny zurück von ihrer Zechtour (denen ist wohl eingefallen, dass sie so etwas wie Aufsichtspflicht haben und Minderjährige deswegen nicht allzu lange alleine lassen sollten). Noch bevor auch sie sich über das Fehlen sämtlicher Campmitglieder wundern können, attackiert Jason Peter und kann den Mann niederstrecken.



Dies veranlasst Ginny spontan zur Flucht durch die Mitte, bei der sie der Leiche von „Crazy Ralph“ „begegnet“.



Schließlich gelingt ihr die Flucht in den Wald und – Zufälle gibt’s, die gibt’s gar nicht – sie gelangt direkt vor Jasons Hütte (der Killer ist ihr übrigens dicht auf den Fersen). Sie begibt sich in die dreckige Behausung und verbarrikadiert sich in Jasons „Altarraum“ (neben dem Kopf der Mama übrigens gar lieblich mit Leichen dekoriert – eine davon wurde sogar noch nicht gezählt).



Und während Jason versucht, gewaltsam in das Innere des Raumes zu gelangen, schlüpft Ginny in den Pullover von Mama Voorhees. Als das Muttersöhnchen endlich im Raum steht, sieht Ginny für ihn wie seine heiß geliebte Mutter aus (okay, er hat auch nur ein kleines Guckloch in seinem Sack).



Da taucht plötzlich Peter auf und wird ein zweites Mal von Jason niedergeknüppelt. Noch während der Wasserkopf ihren Freund bearbeitet, attackiert Ginny den Schlächter mit dessen Machete und hackt ihm die Klinge in den Kopf. Das veranlasst Jason zum Umfallen und der Tag scheint gerettet…



…doch natürlich entlässt uns der Film nicht ohne einen letzten „False Scare“: Und so attackiert Jason (ganz ohne Sack auf dem Kopf und damit in seiner ganzen Pracht) die hilflose Ginny…



…allerdings entpuppt sich alles nur als Traum, denn am nächsten Morgen wird Ginny von Sanitätern in einen Krankenwagen verfrachtet. Auf ihre Frage nach Peter bekommt sie allerdings keine Antwort. Sollte Jason sich den Boyfriend doch noch geholt haben? Wir werden es nie erfahren, ebenso ob Jason denn jetzt tot ist oder nicht (deswegen wird er auch nicht gezählt; er hat ja immerhin auch nur einen Hieb mit der Machete bekommen – das steckt Jason doch locker weg).



Gesamtanzahl der Toten: 11


Verfasst von am 13.02.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

freitag-der-13.-teil 2-poster

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,6/10 | Wertungen: 28 | Kritiken: 0

Anzeige

Neueste Kommentare

Anzeige