Die Simpsons - 5.05 (Treehouse of Horror IV)

  • Informationen zum Film
  • Die Simpsons [TV-Serie]

  • Originaltitel:
    The Simpsons
    Genre:
    Komödie, Zeichentrick
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1989
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Schon in „Der Babysitter ist los“ wurde klar, wie die Dinge stehen: Homer ist ein Trottel, der nur an sich selber denkt und als Ehemann und Ernährer der Familie komplett ver-sagt. Marge hängt in treuer Zuneigung an Homer und hält Bart für einen lieben kleinen Jungen – bis auf einzelne lichte Momente, die aber nie lange anhalten. Die Simpsons sind in ganz Springfield berüchtigt: Nirgends lässt sich ein Babysitter auftreiben, der bereit wäre, es einen ganzen Abend lang mit Bart, Lisa und Maggie aufzunehmen. Wer es doch versucht, wird es bereuen ...

    Überhaupt ist Springfield eine Stadt, die es ganz schön in sich hat. Neben einer Gift-müll¬¬halde und einem Knast verfügt sie über ein sympathisches Atomkraftwerk. Hier arbei¬tet Homer – und hier führt der mysteriöse Mister Burns ein strenges Regiment. Auch beim alljährlichen Picknick für die Angestellten wird keine Ausnahme gemacht: Die Hundemeute ist das beste Mittel, die lieben Gäste rechtzeitig loszuwerden. Wie gut, dass es in Springfield noch andere Orte gibt, wo der Mensch sich wohl fühlen kann! Zum Beispiel in Moe’s Bar, wo Homer sich gern vom anstrengenden Arbeitsalltag erholt; auf dem Schulhof, wo Bart immer wieder seinen legendären Ruf verteidigt – oder auf der Bowling-Bahn, wo Marge eine interessante Bekanntschaft macht ...

BODYCOUNTS

Intro

1. Die obligatorische Kamerafahrt über den Friedhof in Springfield zeigt unter anderem das Grab von Elvis. Die Fernsehgewalt wird ebenfalls zu Grabe getragen – der Niedergang der modernen TV-Unterhaltung. Außerdem erscheint die Familie Simpson im Intro als Zombies (werden nicht gezählt).





1. Homer verkauft für einen Donut seine Seele und wird vom Teufel in der Gestalt seines Nachbars Flenders in die Hölle katapultiert. Unten angekommen wird er zuerst zerhackt und dann mit Donuts vollgestopft. Allerdings vertilgt er alle Donuts dieser Welt mit Wonne und treibt den Diener der Finsternis zur Verzweiflung (wird nicht gezählt).



2. Der Teufel ruft eine Auswahl verstorbener Verschworene zu Hilfe. Darunter Benedict Arnold, Richard Nixon und die Eishockey Mannschaft von Philadelphia 1976 (werden nicht gezählt).



3. Marge kann die Geschworenen davon überzeugen, dass er ihr seine Seele schon vor Jahren verpfändet hat, so dass der Teufel keinen Anspruch mehr drauf hat. Daraufhin verwandelt dieser Homers Kopf in einen gewaltigen Donut. Man kann davon ausgehen, dass Homer der süßen Versuchung nicht lange widerstehen kann und sich selber aufessen wird.



Gesamtanzahl der Toten: 1




1. Bart hat einen prophetischen Albtraum, in dem er und seine Kameraden mit dem Schulbus verunglücken (wird nicht gezählt).



2. Als Bart am nächsten Morgen mit in den Schulbus einsteigt, ist er verständlicherweise stark beunruhigt – zu Recht. Als er aus dem Fenster sieht, bemerkt Bart ein kleines Monster, was sich am Bus zu schaffen macht. Er sprintet sofort zu dem Busfahrer Otto und teilt ihm mit, dass sich draußen ein Gremlin befindet. Otto hält einen alten Tattergreis im Auto für die Bedrohung und rammt ihn von der Straße. Der „Maulwurf“ Opa fährt mit Schrittgeschwindigkeit gegen einen Baum, und das Fahrzeug detoniert sofort. Dass der Rentner die Explosion überlebt hat, ist mehr als unwahrscheinlich.



3. Das Monster demontiert derweil weiter fröhlich den Schulbus, was die Aufmerksamkeit von Aliens erweckt, die sich köstlich darüber amüsieren, bis sie selber eines der Monster an ihrem Raumschiff bemerken, welches Teile der Hülle entfernt. Das weitere Schicksal der Aliens bleibt ungewiss.



4. Bart ist mittlerweile vollkommen verängstigt, während Hausmeister Willi den Schulbus betritt. Er berichtet, dass er sein Muli erschießen musste und daher den Bus nehmen muss.



5. Bart greift sich ein paar Leuchtfackeln und schmeißt sie dem Monster entgegen. Zufällig trifft er sogar den kleinen Scheusal und rettet somit sich und die übrigen Insassen. Brennend stürzt das Monster auf die Straße und wird prompt von Flenders angefahren.



Flenders kümmert sich sofort rührend um das Monster, was aber nicht unbedingt auf Gegenliebe stößt. Währenddessen wird Bart von den Männern mit der weißen Weste abgeholt und wird von dem Monster überrascht, dass Flenders mittlerweile den Kopf abgerissen hat.



Gesamtanzahl der Toten: 3



1. Chief Wiggum berichtet in den Nachrichten, dass einige blutleere Opfer mit merkwürdigen Wunden am Hals gefunden wurden. Er geht von einer Mumie als Täter aus und hat angeordnet, den ägyptischen Trakt im Springfielder Museum zu zerstören.



2. Mr. Burns (in dieser Folge verkörpert er Graf Dracula) hat die Familie Simpson auf sein Anwesen eingeladen und serviert ihnen frisches Blut. Wie viele Menschen dafür ihr Leben lassen mussten, ist ungewiss.



3. Bart und Lisa finden die Gruft von Mr. Burns und Lisa entdeckt ein Buch, in dem Burns über sein Leben als Vampir schreibt. Plötzlich tauchen eine Menge Vampire auf und greifen die beiden an. Während der Flucht entdeckt Bart einen Hebel, der die Fluchttreppe in eine Rutsche verwandelt und kann natürlich nicht widerstehen, ihn zu betätigen. Nach dem kurzen Rutschvergnügen wird er von den Vampiren unten gebührend empfangen und Burns saugt ihn genüsslich aus.



4. Als Lisa abends in ihrem Zimmer schläft, klopft Bart mit einigen Vampirfreunden an die Scheibe (wird nicht gezählt).



5. Um Bart zu retten, will Homer den Obervampir töten, da so der Fluch gebrochen werden könnte. Homer schlägt einen Holzpflock durch Burns Herz, und der Vampir zerfällt zu Staub.



6. Am Ende muss Lisa feststellen, dass ihre ganze Familie Vampire sind und Marge die eigentliche Obervampirin ist (wird nicht gezählt).



Gesamtanzahl der Toten: 2



Gesamtanzahl der Toten:6

Verfasst von am 31.10.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 9/10 | Wertungen: 21 | Kritiken: 0

Anzeige

Neueste Kommentare

Anzeige