Die Simpsons - 4.05 (Treehouse of Horror III)

  • Informationen zum Film
  • Die Simpsons [TV-Serie]

  • Originaltitel:
    The Simpsons
    Genre:
    Komödie, Zeichentrick
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1989
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Schon in „Der Babysitter ist los“ wurde klar, wie die Dinge stehen: Homer ist ein Trottel, der nur an sich selber denkt und als Ehemann und Ernährer der Familie komplett ver-sagt. Marge hängt in treuer Zuneigung an Homer und hält Bart für einen lieben kleinen Jungen – bis auf einzelne lichte Momente, die aber nie lange anhalten. Die Simpsons sind in ganz Springfield berüchtigt: Nirgends lässt sich ein Babysitter auftreiben, der bereit wäre, es einen ganzen Abend lang mit Bart, Lisa und Maggie aufzunehmen. Wer es doch versucht, wird es bereuen ...

    Überhaupt ist Springfield eine Stadt, die es ganz schön in sich hat. Neben einer Gift-müll¬¬halde und einem Knast verfügt sie über ein sympathisches Atomkraftwerk. Hier arbei¬tet Homer – und hier führt der mysteriöse Mister Burns ein strenges Regiment. Auch beim alljährlichen Picknick für die Angestellten wird keine Ausnahme gemacht: Die Hundemeute ist das beste Mittel, die lieben Gäste rechtzeitig loszuwerden. Wie gut, dass es in Springfield noch andere Orte gibt, wo der Mensch sich wohl fühlen kann! Zum Beispiel in Moe’s Bar, wo Homer sich gern vom anstrengenden Arbeitsalltag erholt; auf dem Schulhof, wo Bart immer wieder seinen legendären Ruf verteidigt – oder auf der Bowling-Bahn, wo Marge eine interessante Bekanntschaft macht ...

BODYCOUNTS

Intro

1. Die anfängliche Kamerafahrt über den Friedhof von Springfield zeigt wieder einmal kuriose Grabsteine und die Simpsons setzen sich skelettiert auf ihre Wohnzimmercouch (werden nicht gezählt).






1. Lisa erzählt auf einer Halloweenparty im Hause der Simpsons die Geschichte einer chuckyähnlichen Mörderpuppe in der Gestalt von Krusty dem Clown. Am Anfang der Episode trottet Homer in einen verwegenen Laden, in dem man unzählige Kuriositäten betrachten kann. Unter Anderem 2 Schädel, unzählige eingelegte Augen, einen Schrumpfkopf, einen Kopf in einem Einwegglas, eine zweiköpfige Katze, ein Gehirn und ein eingelegtes Herz. Dort kauft er als Geburtstagsgeschenk für Bart die mysteriöse Puppe.



2. Kaum hat Bart die Puppe in der Hand und ein wenig mit ihr gespielt, da erwacht sie auch schon zum Leben und versucht, Homer umzubringen. Panisch will Homer seiner Familie von dem Mordversuch der kleinen Puppe erzählen, doch die liegt einfach wieder reglos auf der Couch und daher glaubt ihm die Geschichte natürlich keiner.



Doch Homer hat einen verwegenen Plan: Er schnappt sich den kleinen Plagegeist und verschnürt ihn fachgerecht. Anschließend geht er zum bodenlosen Loch von Springfield und schmeißt den Sack dort hinein. Vor ihm hatten ein paar Mafiamitglieder denselben Plan und versenken dort ebenfalls einen Sack (indem sich gemäß des alten Klischees eine Leiche befinden müsste).



Gesamtanzahl der Toten: 7 (+ eine unbekannte Anzahl)




1. Grandpa Simpson erzählt die Geschichte von King Homer: Mr. Burns hat ein Schiff angeheuert, um den legendären Riesenaffen auf einer abgelegenen Insel zu fangen. Er benutzt Marge als Köder, um den übergewichtigen King Homer anzulocken.



Der befindet sich gerade in einem Kampf mit einem riesigen Saurier, der ihm kräftig in den Arm beißt, was Homer ein kräftiges „Nein!“ entlockt, welches markerschütternd über die Insel fegt. Der Ausgang des Kampfes wird nicht gezeigt.



2. Nun nähert sich Homer dem Köder Marge, und Burns Handlanger eröffnen das Feuer. Er schnappt sich Lenny und verspeist ihn genüsslich, da Karl ein so schlechter Schütze ist und nur Lenny am Arm mit seiner Gewehrkugel trifft, aber nicht Homer.



3. Smithers schnappt sich beherzt eine Betäubungsgranate und wirft sie auf Homer. Damit bringt er den Giganten zu Fall, allerdings ist seine Freude nur von kurzer Dauer: Kurz darauf wird er von dem schlafenden Riesenaffen als Snack verschluckt.



4. In New York wird Homer der jubelnden Menge vorgeführt, allerdings stört ihn das Blitzlichtgewitter, und er zerreißt seine Ketten. Anschließend zertrampelt er einen Reporter und macht sich auf, die Straßen von New York unsicher zu machen.



5. Diese kleine Sängerin mit einer sehr hohen Stimme entzückt King Homer. Wenn sie so süß singt, muss sie ja auch so schmecken.



6. Homer schnappt sich Marge und will mit ihr das Empire State Building erklimmen. Allerdings ist das für ihn viel zu hoch und somit kreisen die Flugzeuge umsonst um die Spitze des Wolkenkratzers. Er fällt von dem Gebäude ab, wie eine reife Pflaume und bleibt erschöpft liegen.



Marge bleibt allerdings von ihrem großen „Homie“ fasziniert und heiratet ihn sogar. Selbst als er ihren Vater verspeist, kann sie ihm nicht böse sein.



Gesamtanzahl der Toten: 5




1. Bart entdeckt in einem abgelegenen Trakt der Schulbücherei ein Buch der schwarzen Magie, mit dem man Tote wiedererwecken kann. Es scheinen einige Seelen in diesem Buch gefangen zu sein, denn als er es aufschlägt ragen ihm schemenhafte Köpfe entgegen, die ihn warnen – natürlich vergeblich.



2. Lisa betrauert derweil ihre verstorbene Katze Snowball I.



3. Um sie wieder zurück zu holen, gehen Lisa und Bart auf den Friedhof, um Snowball zu erwecken, doch es gelingt ihnen nur, sämtliche Menschen auf dem Friedhof als Zombies auferstehen zu lassen.



Die Zombies fallen dann sogleich auch über die Stadt Springfield her und ein paar von ihnen klopfen bei Flanders und töten ihn im Off. Ob seine restliche Familie ebenfalls um kommt, ist ungewiss.



4. Martin wird von Zombie-Skinner ins Rektorzimmer bestellt und soll sein großes Gehirn mitbringen. Man kann von seinem Ableben ausgehen.








5. Krusty wird während seiner Fernsehshow von seinem Assistenten in ein überdimensionales Geschenkpaket gezogen.



6. Die Familie Simpson will sich zur Schule durchschlagen, um eine Zauberformel zu finden, die den Fluch aufhebt. Da Homer nicht besonders viel Hirn besitzt, ist er nicht gefährdet. Auf dem Weg in die Schulbibliothek erschießt Homer Flanders, der mittlerweile ein Zombie geworden ist.



7. Vor dem Schulgebäude spielen die Raudies mit dem Kopf von Skinner Fußball, allerdings lebt der Rektor noch. Im Gebäude erschießt Homer erstmal drei Lehrkörper.



8. Barnie hat sich gut getarnt und nagt an einem Arm, um nicht aufzufallen. Homer räumt währenddessen George Washington aus dem Weg.



9. Einstein ist der Nächste…



10. Dann fällt für Shakespeare der letzte Vorhang.



11. Schließlich gelingt es Bart, den Fluch zu brechen und die meisten Zombies kehren in ihre Gräber zurück. Einige verrotten allerdings auf den Straßen. Man kann 21 Zombies und vier Leichen auf der Straße erkennen.



Gesamtanzahl der Toten: 36 (+ eine unbekanne Anzahl)



Gesamtanzahl der Toten: 48 (+ eine unbekanne Anzahl)

Verfasst von am 31.10.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 9/10 | Wertungen: 21 | Kritiken: 0

Anzeige

Neueste Kommentare

Anzeige