Die Simpsons - 6.06 (Treehouse of Horror V)

  • Informationen zum Film
  • Die Simpsons [TV-Serie]

  • Originaltitel:
    The Simpsons
    Genre:
    Komödie, Zeichentrick
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1989
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Schon in „Der Babysitter ist los“ wurde klar, wie die Dinge stehen: Homer ist ein Trottel, der nur an sich selber denkt und als Ehemann und Ernährer der Familie komplett ver-sagt. Marge hängt in treuer Zuneigung an Homer und hält Bart für einen lieben kleinen Jungen – bis auf einzelne lichte Momente, die aber nie lange anhalten. Die Simpsons sind in ganz Springfield berüchtigt: Nirgends lässt sich ein Babysitter auftreiben, der bereit wäre, es einen ganzen Abend lang mit Bart, Lisa und Maggie aufzunehmen. Wer es doch versucht, wird es bereuen ...

    Überhaupt ist Springfield eine Stadt, die es ganz schön in sich hat. Neben einer Gift-müll¬¬halde und einem Knast verfügt sie über ein sympathisches Atomkraftwerk. Hier arbei¬tet Homer – und hier führt der mysteriöse Mister Burns ein strenges Regiment. Auch beim alljährlichen Picknick für die Angestellten wird keine Ausnahme gemacht: Die Hundemeute ist das beste Mittel, die lieben Gäste rechtzeitig loszuwerden. Wie gut, dass es in Springfield noch andere Orte gibt, wo der Mensch sich wohl fühlen kann! Zum Beispiel in Moe’s Bar, wo Homer sich gern vom anstrengenden Arbeitsalltag erholt; auf dem Schulhof, wo Bart immer wieder seinen legendären Ruf verteidigt – oder auf der Bowling-Bahn, wo Marge eine interessante Bekanntschaft macht ...

BODYCOUNTS

Intro

1. Petty und Selma werden als Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt, doch nutzen sie dass Feuer noch um eine letzte Zigarette zu rauchen …



2. Schuldirektor Skinner liegt unter einem Fallbeil. Im Korb davor befinden sich bereits die abgetrennten Köpfe von Mrs. Krabappel, Hausmeister Willy und Sheriff Wiggum. Bart macht Platz im Korb und lässt das Beil fallen …







Inhalt: Die Simpsons sollen auf das Anwesen von Mr. Burns aufpassen. Dieser widersetzt sich Smithers Warnungen und nimmt jeglichen Biervorrat mit sich, kappt den Fernsehanschluss und treibt Homer so in den Wahnsinn… Doch Bart kann sein Shining nutzen, um sich und seine Familie zu retten!

1. Bei der Führung durch das Burns Anwesen öffnet sich die Fahrstuhltür und eine wahre Flutwelle von Blut kommt den Simpsons entgegen… Mr. Burns findet das sehr merkwürdig, da das Blut sonst nur in der ersten Etage lang fliest.



Später sprechen Smithers und Burns über die vorherige unbekannte Zahl von Opfern …



2. Homers sitzt in der Bar des Hauses, als Moes Geist erscheint. Homer fleht Moe an, ihm ein Bier zu geben, doch Moe verlangt, dass er vorher seine Familie umbringen soll…



3. Als Homer durchdreht, sperrt Marge ihn in die Speisekammer. Moe und 5 weitere Geister holen ihn daraus, damit er seine Familie umbringen kann…



4. Bart ruft mit seinem Shining Willy zu Hilfe. Dieser stürmt ins Haus, doch kriegt er kurz darauf schon eine Axt in den Rücken gerammt.




Gesamtanzahl der Toten: 8 (+ Unbekannte Anzahl)





Inhalt: Durch einen Unfall geht der Toaster der Simpsons kaputt. Homer will ihn reparieren, doch entwickelt durch Zufall eine Zeitmaschine…

1. Homer reist zurück in die Zeit, wo Dinosaurier nicht nur in Zoologischen Gärten eingesperrt waren …



Da schwirrt eine Mücke rum, und Homer klatscht sie kurzerhand zu Brei, gegen den Rat seines Vaters, der besagte, nie irgendetwas anzufassen, da dies ja die Zeit beeinflusst.



2. Homer reist erneut zurück, und versucht kein weiteres Tier zu töten, doch zu früh gefreut, er setzt sich auf einen Fisch…



3. Homer reist zum dritten Mal zurück. Als erneut der T-Rex erscheint muss Homer niesen und mindestens 25 Dinosaurier fallen dadurch tot zu Boden …



4. Bei seiner vierten Reise kehrt Homer in sein Haus zurück. Willy spricht auf ihn ein, doch bekommt er von Maggie eine Axt in den Rücken…



5. Bei seiner letzten Zeitreise rastet Homer aus und zertritt einen Salamander und haut eine riesige Mücke tot…



Gesamtanzahl der Toten: 30 (+ eine unbekannte Anzahl)





Inhalt In der Grundschule von Springfield regiert das Chaos. Es gibt nicht mehr genug Geld für frisches Fleisch in der Cafeteria und die Rate der Nachsitzschüler steigt an… Bis Rektor Skinner die rettende Idee hat – Warum nicht beide Probleme kombinieren?

1. Jimbo stellt der Cafeteria-Frau Doris ein Bein, wodurch die gesamte Suppe über Jimbo geschüttet wird. Skinner bemerkt, dass diese Kombination von Jimbo und der Soße herrlich schmeckt und lässt Jimbo in der Küche arbeiten…



Später verzerren die Lehrer einen "Jimbo-Burger“.



2. In der Cafeteria werden nun auch Jimbo–Burger angeboten, als sich der bayerische Austauschschüler Utah einen weiteren holen möchte, reagiert Rektor Skinner und sagt er solle sich zum Nachsitzen melden - 7 Minuten pro Pfund sollten reichen.



Am nächsten Tag herrscht in der Cafeteria das "Öktöberfest“



3. Es gibt nur noch 5 Schüler, die nicht nachsitzen mussten - und das aus allen Klassen. Also kann man von mindestens 50 verspeisten Schülern ausgehen, da diese 5 Schüler aus mindestens 2 verschiedenen Klassen kommen.



4. Ein Schüler zittert so stark, dass sein Bleistift zu Boden fällt. Krabappel schickt ihn zum Nachsitzen und somit in den Tod…



5. Bart gewährt sich einen Blick ins Nachsitzzimmer. Man kann mindestens 7 baldige Braten erkennen…



6. Daraufhin sieht Skinner aus dem Fenster zu den 9 Freilandkindern.



7. Plötzlich erscheint Doris mit Blut an ihrem Kittel, welches Kind ihr zum Opfer fiel, ist unbekannt.



8. Willy will Bart, Lisa und Millhouse zu Hilfe eilen, doch kriegt – wie abwechslungsreich in dieser Episode – eine Axt in den Rücken, diesmal von Skinner.



9. Bart, Lisa und Millhouse werden von Doris und Skinner in einen Raum getrieben, wo ein Schüler–Häcksler steht. Nachdem Bart den Anderen versichert, dass sie bisher immer irgendwie gerettet wurden, fällt Millhouse in den Mixer.



10. Kurz darauf fallen auch die beiden Simpsonskinder in den Mixer, was Bart aufschreien lässt und er feststellen muss, dass er alles nur geträumt hat …



11. Schließlich versichert ihm seine Familie, dass er keine Angst haben muss – nur vor dem Nebel, der die Menschen langsam aufnagt. Kurz danach kommt eben dieser Nebel in Barts Zimmer… Was mit der Familie passiert, ist unbekannt und wird daher nicht gezählt, da sie statt zu sterben erst mal ein kleines Tänzchen hinlegen…



Gesamtanzahl der Toten:0
Gesamtanzahl der Toten in Barts Traum: 74 (+ unbekannte Anzahl)




Gesamtanzahl der Toten:38, bzw. 112 (+ unbekannte Anzahl)

Verfasst von am 31.10.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 9/10 | Wertungen: 21 | Kritiken: 0

Anzeige

Neueste Kommentare

Anzeige