Benzinmangel – „Forza Motorsport“ nicht mehr für die Xbox One?

Auf seinem Showcase vor zwei Wochen hat Microsoft einen neuen Ableger der „Forza“-Reihe angekündigt. Nach Teil 7 endet für die Renn-Simulation aber die Nummerierung und so hört das Spiel künftig auf den Namen „Forza Motorsport“.

Und auch die Ära der Xbox One könnte schon bald für Rennspiel-Freunde enden. Denn bisher äußert sich Entwickler Turn 10 nicht eindeutig zu einem Port für die mittlerweile betagte Hardware. So wurden auf dem Showcase Versionen für Xbox Series X|S und PC angekündigt, die Xbox One aber nicht genannt. Auf der Homepage zum Spiel heißt es nun, dass man sich zu einem späteren Zeitpunkt über die Verfügbarkeit von „Forza Motorsport“ auf anderen Plattformen äußern werde.

Betrachtet man das Ganze aber mal realistisch, ist eine endgültige Loslösung von der alten Konsolengeneration endlich dringen nötig. „Forza Motorsport“ soll immerhin mit Raytracing bei stabilen 60fps und 4K laufen. Ein Releasetermin ist noch nicht genau benannt.

Über Christian Suessmeier 3099 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen