Ben Affleck wagt sich auf die Spuren Roman Polanskis nach “Chinatown“

Roman Polanskis “Chinatown“ aus dem Jahre 1974, mit Jack Nicholson, gehört ohne Zweifel zu den ganz großen Meisterwerken der Filmgeschichte. Nun wird Ben Affleck eine Dokumentation über die Entstehung des Klassikers drehen. “ The Big Goodbye“, so der Titel, wird dabei nicht nur den strapaziösen Dreh und seiner Vorgeschichte auf den Zahn fühlen, sondern auch gleichzeitig ein Abgesang auf das “Alte Hollywood“  werden.

Affleck wird sich zudem auf den Tatsachenbericht stützen, welcher Anfang des Jahres von Sam Wasson in den USA unter dem Namen  “The Big Goodbye: Chinatown and the Last Years of Hollywood.”  erschienen ist.

Die Dokumentation wird unter der Ägide von Paramount Pictures entstehen.

Habt Ihr “Chinatown“ gesehen? Mögt Ihr den Klassiker? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 187 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*