Beinahe wäre “The Batman” auf diesen Schurken gestoßen!

Matt Reeves hat mit seinem dreistündigen Epos “The Batman” ein Meisterwerk geschaffen. Beinahe wäre der Film gar noch länger geworden. Wie der Regisseur jetzt erläutert hat, wäre Batman nämlich schon früher im Film auf einen allseits bekannten Schurken gestoßen:

“Es gibt da eine entfernte Szene, die das Publikum geliebt hätte. ich habe sie aber rausschneiden müssen, weil sie für das größere Ganze der Narrative einfach unnötig war. nachdem der Riddler mit seinen Botschaften auch Batman immer mehr ins Licht zerrt, wäre Batman nach Arkham gegangen, um ein Profil eines anderen Serienkillers anzufertigen. Und dann hättet Ihr ihn gesehen, wie er mit einen anderen Serienkiller dort getroffen hätte. Dadurch, dass es nicht um Batmans Entstehungsgeschichte handelt, wohl aber um die vieler anderer Figuren, hättet Ihr diesen Charaktere in Arkham auch noch nicht voll entwickelt gesehen. Er ist also noch nicht wirklich dieser Charakter.”

“The Batman“ läuft seit Donnerstag  in den Kinos.

Wenn Ihr den Film schon gesehen habt, dann wisst Ihr bestimmt schon, welcher dieser von Barry Keoghan gespielte, als Unknown Arkham Prisoner im Abspann genannte, Schurke ist.

Habt Ihr “The Batman” schon gesehen? Wie findet Ihr die das neue Abenteuer der Ledermaus? Schreibt es uns in die Kommentare:

Bestellen bei Saturn:

Bestellen bei Media Markt:

Bestellen bei JPC:

 

Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 3167 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*