Beethoven mit afrikanischen Wurzeln? Roberto Blanco fordert den Test!

Einer der kultigsten Sänger, die Deutschland je hervorgebracht hat, ist Roberto Blanco. Mit Songs wie “Ein bisschen Spaß muss sein”, “Der Puppenspieler von Mexico” und “Ich komm zurück nach Amarillo” feierte der Entertainer große Hits, die so ziemlich jeder kennen dürfte.

Jetzt ist der 84-jährige in ganz besonderer Mission unterwegs: Er fordert den amtierenden Bürgermeister von Wien, Michael Ludwig, auf, die sterblichen Überreste von Ludwig Van Beethoven zu exhumieren. Blanco möchte, dass festgestellt werden soll, ob der Komponist nicht doch afrikanischer Abstammung gewesen ist.

Filmemacher Michael Simon de Normier hat eine Bewegung ins Leben gerufen, welcher untersuchen soll, ob Ludwig Van Beethoven dunkelhäutig gewesen sein soll.  Roberto Blanco versteht sich nun als die Galionsfigur dieser Bewegung.

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2070 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*