„Bayonetta 3“ – Wahrer Grund für Synchro-Wechsel ist ein Armutszeugnis für die Industrie

In zwei Wochen erscheint endlich „Bayonetta 3“ für die Nintendo Switch und somit wird die beinahe fünfjährige Wartezeit auf das Hexenabenteuer schließlich auch beendet. Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass man als Fan der englischen Synchro aber leider auf die bisherige Sprecherin Hellena Taylor verzichten muss. Als Grund nannte Platinum Games nichts Konkretes, sie stehe einfach nicht zur Verfügung.

Doch nun kam ans Tageslicht, warum man auf die bekannte Stimme von Taylor verzichten muss. Und dies ist ein echtes Armutszeugnis für die Branche und deren Arbeitsbedingungen. So bot ihr der Entwickler anscheinend lediglich 4000,- US-Dollar für die gesamte Arbeit an „Bayonetta 3“ an. Und das bei einem so großen Franchise!

Taylor geht in einem Video, das sie auf Twitter geteilt hat, sogar so weit und fordert die Fans zu einem Boykott des Spiels auf. Sicherlich muss man sich beim Entwickler mal die Frage stellen, ob man hier am falschen Ende gespart hat. Ein offizielles Statement von deren Seite oder gar Publisher Nintendo gibt es bisher aber nicht.

„Bayonetta 3“ erscheint am 28.Oktober 2022 exklusiv auf der Nintendo Switch.

 

 

Angebot

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Christian Suessmeier 3127 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen