Arnold Schwarzenegger irritiert mit KZ-Gästebucheintrag!

Arnold Schwarzenegger engagiert sich schon seit langer Zeit wider das Vergessen der Gräueltaten der Nazi-Zeit. Als er jedoch vergangenen Mittwoch das KZ-Auschwitz-Birkenau besuchte, hat er ein „Terminator“-Zitat im Gästebuch des Vernichtungslagers hinterlassen: Er schrieb „I`ll be back“.

Bei vielen kam das gar nicht gut an, sie hielten den Spruch für unpassend. Sind regelrecht irritiert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Arnold Schwarzenegger (@schwarzenegger)

Was sagt Ihr dazu? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 3539 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

2 Kommentare

  1. Sehr, sehr unpassend dieser Eintrag. Sowas kann man vielleicht im Gästebuch seiner Geburtstadt als Promi reinschreiben, aber in einem Konzentrationslager sollte man schon etwas mehr Respekt mitbringen.
    Aber Arnie, wie viele andere Filmstars auch, scheint halt auch ein Narzist zu sein.
    Bestes Beispiel : Mister „Klimawandel“ DiCaprio, der zwar gerne auf Fachmann macht und die Menschheit zum umdenken anregen will, aber selber gerne auf Luxusyachten durch die Meere kreuzt. Alles Heuchler…..

Kommentar hinterlassen