A Guide to Japanese Role-Playing Games [Buchbesprechung]

Spiele zum Lesen

Laut einer aktuellen Statistik des deutschen Branchenverbands GAME hat Spiele-Literatur im Vergleich zum Jahr 2019 in 2020 ein Umsatzplus von 14% hingelegt. Dazu zählen unter anderem Zeitschriften, Bücher und Hörbücher…es wird also anscheinend wieder vermehrt Wert auf Begleitliteratur gelegt und so erscheinen auch im deutschsprachigen Raum vermehrt interessante Veröffentlichungen wie der zuletzt bei uns besprochene Comic zu „Horizon: Zero Dawn“.

Ist man auch der englischen Sprache mächtig, eröffnen sich einem nochmal ganz andere Dimensionen. Neben unzähligen Artbooks und Lösungsbüchern sind mittlerweile auch viele Werke zu Konsolen oder Spiele-Genres häufig anzutreffen und somit kann jeder Spiele-Fan in diesem Segment fündig werden.

Berühmt für ihre hochwertigen Bücher ist unter anderem der britische Verlag Bitmap Books, der mittlerweile 21 verschiedene Werke im Angebot hat welche sich unter anderem mit dem NES, dem C64 oder dem NEO GEO beschäftigen. Hin und wieder finden sich auch eher Branchen-fremde Themen wie Micro Machines oder H.G. Wells darunter. 

Ganz aktuell dort ist „A Guide to Japanese Role-Playing Games“ erschienen, welches sich auf 652 Seiten dem japanischen Rollenspiel und seiner Geschichte widmet. Wir haben uns das Buch für euch mal genauer angeschaut und verraten euch in den folgenden Zeilen, ob sich eine Anschaffung lohnt.

Final Dragon Souls

„A Guide to Japanese Role-Playing Games“ sieht dank seiner edlen Hardcover-Aufmachung nicht nur super aus, auch die Menge an Inhalt ist einmalig. Nach mehreren, eher kurz gehaltenen Kapiteln zur Geschichte des Rollenspiels in Japan und einigen Neben-Phänomenen wie Soundtracks, Anime und speziellen Themengebieten, geht es in die Vollen. Egal ob ein Kapitel zu „Dragon Quest“ oder eines zu Atlus’ „Persona“- und „Shin Megami Tensei“-Spielen, man deckt nicht nur die alten Titel der Reihen ab, auch aktuelle Spiele werden besprochen. 

Die Spiele die nicht in eines der großen spezifischen Kapitel passen, findet ihr dann sicherlich in den anderen Abschnitten wieder. Diese drehen sich unter anderem um Action-Rollenspiele, Strategie-Rollenspiele , selbst Reihen wie „Pokémon“ finden sich. Diese dann natürlich im Kapitel „Monster Collecting RPGs“…und wer es ganz exotisch mag findet bei den japanischen PC-Rollenspielen sicherlich einige echte spielenswerte Exoten.

Während man als langjähriger Videospiel-Fan sicherlich die ein oder andere Reihe kennengelernt hat, ist es dennoch unfassbar wie viele Perlen es in Japan noch gibt, die nie den Weg in den Westen fanden. Dies beginnt bei NES-RPGs und geht über PS2-Geheimtipps, die heutzutage mehrere hundert Dollar kosten.

Je nach Bedeutung des Spiels ist auch die Textmenge im Buch gerichtet. Eher kleinere Titel bekommen eine halbe Seite spendiert, wichtigere Spiele auch gern mal zwei Seiten. Dazu gibt es immer ein paar Screenshots, ein Bild der Verpackung und ein paar Basisinformationen wie Plattform, Erscheinungsjahr und Entwickler. 

Alles in allem ist „A Guide to Japanese Role-Playing Games“ das perfekte Nachschlagewerk für Fans des JRPGs. Was hier an Informationen zusammengetragen wurde ist schlichtweg unfassbar und sehr informativ geschrieben. Man bekommt richtig Lust den ein oder anderen Titel noch nachzuholen. Netterweise gibt es auch immer eine kurze Info, wie es qualitativ um das Spiel steht. Für den aufgerufenen Preis von knapp 35 britischen Pfund, aktuell so um die 40,-€ kann man „A Guide to Japanese Role-Playing Games“ nur empfehlen. Leider ist das Buch aktuell ausverkauft, Bitmap Books hat aber bereits eine zweite Auflage für den Oktober 2021 angekündigt. 

 

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 1570 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

1 Trackback / Pingback

  1. Von "Streets of Rage" & Co. - Bitmap Books kündigt Brawler-Guide an - DVD-Forum.at

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*