8-films legt Kult-Splatter “The Machine Girl” in vier Mediabooks auf

Ami und ihr jüngerer Bruder Yu leben trotz des frühen Todes ihrer Eltern ein glückliches Leben. Was Ami nicht weiß: Ihr Bruder wird von einer Jugendbande terrorisiert. Als ihr Bruder schließlich umgebracht wird, schwört Ami blutige Rache. Doch beim Versuch, die Mörder ihres Bruders zu töten, wird sie gefangen genommen und brutal gefoltert, wobei ihr die Folterknechte auch noch den Unterarm amputieren. Von diesem Zeitpunkt an sind Amis Rachegelüste grenzenlos. Ein großkalibriges Maschinengewehr und diverse andere Waffen erweisen sich als perfekte Armprothesen, die sie auf ihrem blutigen Feldzug gegen ihre Widersacher einsetzen kann. Ein unglaubliches Massaker nimmt seinen Lauf…

Regisseur Noboru Iguchi (‘Tokyo Gore Police’) hat mit “The Machine Girl” eine ungehörig respektlose Fun-Gore-Splatter Granate erster Güte geschaffen. Es wird mit allem gekämpft, was das Waffenrepertoire hergibt: an den Armstumpf montierte MGs, Kettensägen, eine fliegende Guillotine und ein Bohrer-BH. Garniert mit viel schwarzem Humor und Comic-Appeal erweist sich ‘Machine Girl’ als heißgehandelter Mitternachtskultfilm in Reinkultur, wie er nur aus Japan kommen kann und auch bei uns schon längst Kult-Status erreicht hat.

Das Label 8-Films veröffentlicht “The Machine Girl” zum 18. Mai 2021 in vier Mediabook-Auflagen mit den Artworks A bis D, wobei von diesen lediglich die Cover A bis C einzeln (limitiert auf 333, 333, 444 Stück) erworben werden können. Wer auch Artwork D haben möchte, kommt nicht um die sogenannte Gold Edition herum, die mit allen vier Mediabooks ausgestattet und auf nur 111 Stück limitiert ist. Da freut sich das Sammlerherz! Weiter könnt ihr euch auf ein neues HD-Master zum Film freuen sowie auf zwei Stunden umfangreiches Bonusmaterial.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*