´

German Angst

  • Informationen zum Film
  • German Angst

  • Originaltitel:
    German Angst
    Produktionsjahr:
    2013

Userkritik zu German Angst

roother
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte


Buttgereit, Marschall, Kosakowski: 3-mal Independent-Horror; 3-mal Extremes aus Deutschland; 3-mal einen Schlag in die Fresse. Das ist German Angst.

Vergewaltigung, Rassismus, mystische Monster – jede der 3 Episoden ist komplett unterschiedlich, sowohl inszenatorisch, als auch inhaltlich. Buttgereit präsentiert uns in seiner Episode wie ein Teenager über seinen Hamster philosophiert, während ihr Vater geknebelt auf dem Bett liegt und die Kleine mit allerhand Werkzeug zu ihm kommt… Bodenständig inszeniert und ohne Rücksicht auf Verluste verwirrt uns Buttgereit und schockt die Zuseher durch die von ihm bekannte Direktheit. Kein Off, kein Ausblenden – ganz, ganz böse – grandios.

Kosakowski setzt sich in der zweiten Episode mit Körpertausch und Rassenhass auseinander. Leider wirkt die hier gezeigte Grausamkeit zu selbstzweckhaft und vermisst den durch den Inhalt erforderlichen Ernst. Extrem brutal aber leider sehr nervig – schwach.

Marschall dreht dann zum Schluss nochmal richtig auf und präsentiert uns in seiner Episode eine Mischung aus sexueller Ektase und mythischer Monstergeschichte. Großartige Schauspieler und eine Vielschichtige Inszenierung machen die letzte Episode zum Highlight von „German Angst“. Viel Blut und viel nackte Haut – perfekt

Trotz einer recht schwachen, aber nicht wirklich schlechten Episode ist „German Angst“ das erhoffte Brett geworden. Absolute Empfehlung

geschrieben am 21.03.2015 um 00:43

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 5,6/10 | Wertungen: 8 | Kritiken: 3