Train - Nächster Halt: Hölle

  • Informationen zum Film
  • Train - Nächster Halt: Hölle

  • Originaltitel:
    Train
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2008
  • Inhalt
  • Inhalt:
    In Osteuropa verpasst eine Gruppe amerikanischer Sportler den Zug nach Odessa, wo das nächste Turnier stattfinden soll. Doch sie haben Glück und finden eine andere Zugverbindung. Was sie allerdings nicht wissen: Dieser Zug ist die fahrende Schlachtbank brutaler Organhändler, die auf der Suche nach frischen Körpern sind. Nachdem erst der Coach verschwindet und sie auch ihren Freund Todd nicht mehr auffinden kann, wittert die hübsche Alex Gefahr und macht sich auf die Suche nach ihren immer zahlreicher verschwindenden Freunden. Als sie den Schlächtern gegenübersteht und ihre ausweglose Situation erkennt, will sie sich aber nicht damit abgeben und holt zum gnadenlosen Gegenschlag aus.

Userkritik zu Train - Nächster Halt: Hölle

Plata
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 7/10 Punkte

Nunja was erwartet man von einem Film namens "Train - Nächster Halt: Hölle" ?
Zumindest sollte man keine anspruchsvolle Story erwarten, denn diese bekommt man nun wirklich nicht. Kurz um eine Ringergruppe steigt mit ihrem Trainer in einen falschen Zug, jedoch ist dies kein gewöhnlicher Zug ...
Thora Birch war mir selbst nur aus "The Hole" bekannt nun also für mich ihr zweiter Film. Man bekommt mit diesen Film eigentlich nur Hostel auf Rädern geboten, nur dass dieses Mal das Motiv ein anderes ist. Die Freaks wollen diesmal die Menschen töten, damit sie anderes leben retten können. Man muss eines aber offen zugeben, dass keinerlei Spannung vorhanden ist, da man jede Szene fast voraus ahnen kann. In der Uncut Fassung bekommt man wenigstens einige, deftige Szenen zu sehen. Da meine Erwartungshaltung vor dem Ansehen des Films auch nur diesbezüglich hoch war bin ich nicht enttäuscht worden. Man bekommt einen relativ brutalen Film, dessen Story eher eine zweitrangige Rolle einnimmt, was gerade in diesem Genre nicht so außergewöhnlich ist.

7/10

geschrieben am 08.06.2012 um 23:25

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 5,2/10 | Wertungen: 18 | Kritiken: 4

Weitere Trailer